I feel good, I knew that I would

24 Apr
24.04.2014

IMG_1995

Whoa-oa-oa! I feel good, I knew that I would, now
I feel good, I knew that I would, now
So good, so good, I got you

Whoa! I feel nice, like sugar and spice
I feel nice, like sugar and spice
So nice, so nice, I got you – James Brown

Und? Habe ich euch jetzt einen Ohrwurm verpasst? Nunja – ich habe letztens ein gaaaaaanz simples Outfit gepostet. Einfach komplett in Schwarz mit meinen Chelsea Boots und Jeans. und Irgendwie muss ich schon wieder darüber schreiben, weil: Wenn man etwas gut findet, dann wiederholt man es anscheinend dauernd wieder :) Klar – ist jetzt total langweilig dauernd das gleiche Outfit zu posten, aber whothefuck cares?

Ich finde man kann sich in Kleidungsstücken oft wohlfühlen, aber ich finde es ist schwer DAS Kleidungsstück zu finden, was so genialitös ist, dass man es am Liebsten in 5-Facher Ausführung hätte? Eine perfekte Hose zu finden hört sich so easy an. Aber ich habe oft schöne Hosen gefunden, die dann nach 2-3 Mal waschen plötzlich ausgeleiert sind und man davon einen Schwabbelarsch bekommt, obwohl man nicht wenig Geld in die Hosen investiert hat. Und dann wegschmeißen? Ne, voll die Verschwendung – so Hosen ziehe ich dann an, obwohl ich mich gar nicht so richtig wohl darin fühle.

Naja und dann ist da die eine Hose, die ich habe, in der ich mich so richtig, richtig gut fühle. Also so:

  • Knackarsch – Butt Butt Butt Butt
  • Beine toll betont und gestreckt und und und
  • Hüftgold? Ne, das ist die perfekte Taille
  • My hair looks so pretty today [...wieso hat diese Hose bloß Einfluss darauf, dass meine Haare gut aussehen? It's magic.]

Und dann stell ich mich doch vor den Spiegel und ziehe eine pseudo-frech-verführerische Schnute, ziehe meine eine Augenbraue nach oben und nicke mir zu: “Hi, How you doin’?” ~ in Joey Tribbiani-Manier [~Friends]. Ok, das mache ich nicht wirklich, aber in meinem Kopf spielt sich das schon so ab. Das blöde an Dingen, die man so gerne hat, ist der schneller vorangehende Verschleiß. Während meine ungeliebten Hosen unkaputtbar sind, weil ich sie seltener trage, sehe ich es schon kommen, dass meine Lieblingshose bald kaputt geht. Nuaaaaaaain – please don’t!

Frühling ist, wenn…

22 Apr
22.04.2014

Frühling ist, wenn
man nicht sicher ist,
ob man erkältet ist
oder Heuschnupfen hat.


20100605_1620
Lol – eigentlich wollte ich den Satz + Bild einfach mal so stehen lassen, für alle Heuschnupfenopfer, die sich sonst so noch unter uns tummeln xD. Aber naja: Hätte, hätte, Fahrradkette. Nunja – dieses Bild hier ist schon sehr alt – es ist vor 3 Jahren entstanden, als ich mit einer Freundin unterwegs im Feld Fotos schießen war. Mit Klamotten im Gepäck und in einer 1,5€ Feinstrumpfhose von Kik, die, nachdem ich stundenlang barfuß im Feld rumgehüpft bin, immer noch heile war – we rhätte das gedacht. Nungut, trotzdem kaufe ich nicht nochmal eine, weil die Hautfarbe leicht grünlich-krank aussieht, wenn man diese Strumpfhosen trägt. War für uns aber irrelevant an dem Tag. Es war an dem Tag extrem heiß – eigentlich schon mehr Sommer, als Frühling. Wir haben geschwitzt und zudem war ich ziemlich verrotzt, weil ich mit Heuschnupfen zu kämpfen hatte. Trotzdem hat Natascha die ganze Zeit Bilder von mir weitergeknipst und ich dachte mir: Du musst gerade so richtig zerstört aussehen…. die Augen voll mit Tränen, nachdem man an einer Blume geschnuppert hat, die Nase fühlte sich heiß und kribbelig an und der Gaumen juckt wie irre. Kennt ihr das, wenn ihr kurz vor einem Wutanfall seid, weil der Gaumen so sehr juckt und man einfach nicht so gut dort kratzen kann, weil es sonst einfach wehtut? *Allergikerproblemchen*

Wie dem auch sei: Nascha kann aber einfach gar keine schlechten Bilder machen und obwohl ich mich an dem Tag wie eine verrotzte Gesichtswurst gefühlt habe, die zerzauste Haare hat und meine Freundin Mimi vor Schmetterlingen weggelaufen ist, sind wirklich total schöne Bilder dabei rausgekommen. Viele davon habe ich vor einigen Jahren schon gepostet und dieses hier habe ich aber noch nie veröffentlicht, obwohl ich es – trotz fehlenden Gesichtes – sehr stimmungsvoll finde. Nascha, Nascha – lass uns wieder mal schöne Bilder machen ^-^.

Geburtstags Wunschliste

20 Apr
20.04.2014

Da ich in den letzten Monaten sehr viel gespart habe und ich es als Belohnung sehe, sich etwas zu gönnen, habe ich beschlossen mir erst wieder zu meinem Geburtstag wieder ein wenig neuen Kram zu leisten. Zum einen, weil Geburtstag halt und zum anderen, weil bis dahin in der Uni ein Workshop und ein Referat durch ist [sind ja schon 2/8 vom Semester =)]. Da ich dazu neige immer irgendwelchen Kleinkram haben zu wollen, wenn ich kein Geld habe und wenn ich welches habe, nicht mehr weiß, was ich eigentlich haben wollte, habe ich in den letzten Monaten sehr viel Zeug auf meinem Amazon-Wunschliste angesammelt.

Sport

bdaysport
| Sportbh | Trainingshandschuhe | Herzfrequenzmessgerät | Sporthose |

Basteln

bdaybasteln

Ganzviel Bastelkram, den ich mir dann bestellen werde ^-^

Küche

bdayküche

| Kartoffelstampfer | Muskatreibe | Muskatnüsse | Tupperware | Serviergeschirr mit Servierplatte | Servierschälchen | Servierplatten |

Kamera

Das hier ist weniger Kleinkram, sondern eher Riesenkram, den ich bestimmt schon ein ganzes Jahr auf meiner Wunschliste mit rumschleife und nicht leisten will. Aber irgendwann kommt das schon ^-^.
bdaykamera

| Walimex Studioblitz | 50 mm 1.8 Objektiv | Canon 5D Mark III |

More than words

18 Apr
18.04.2014

20140310-DSC_2929

More than words
Is all you have to do to make it real
Then you wouldn’t have to say that you love me
‘Cause I’d already know

In letzter Zeit wühle ich sehr gerne in meinem Musikarchiv. Man vergisst nie die Lieder, die man auswendig kann oder konnte. Die Textzeilen, zu denen man vor sich hingeträumt hat oder mit denen man Erinnerungen verbindet. Vielleicht kennt ja noch der ein oder andere die Ballade “More than Words” von Extreme? Ich habe schon immer zu den Leuten gehört, die es abscheulich finden, wie man so inflationär mit den drei Wörtern, die jeder hören will, umgeht. Wenn man auf die Schulzeit zurückblickt, dann kennt wahrscheinlich jeder “das” Paar, dass erst ein oder zwei Wochen zusammen ist und dann von der großen Liebe spricht. Sowas mochte ich nie und sowas mag ich heute auch noch nicht. Na klar – es ist superwichtig seinem Liebsten die Dinge zu sagen, die einem auf dem Herzen liegen – sonst platzt man irgendwann. Aber lasst die besonderen Momente doch besonders und intim bleiben und entwertet sie nicht, indem ihr euch gegenseitig kitschige Facebook-Pinnwandeinträge schreibt [an die ganzen U16 da draußen].

20140310-DSC_2943

Ich möchte euch wieder darauf hinweisen, dass die Fotos mit Martin Fischer zusammen entstanden sind. Er würde sich sicherlich freuen, wenn ihr seine Seite mal anschaut oder auch einen Fototermin ausmacht =).

Hier könnt ihr ein Video zu unserer Fotosession finden:

Choies Wishlist

16 Apr
16.04.2014

Heute habe ich eine Liste zusammengestellt von Kleidungsstücken, die mir aus dem Onlineshop Choies sehr gut gefallen haben. Ich hoffe damit ins Partnerprogramm reinzukommen und würde mich freuen, wenn ihr mich dabei unterstützt :) Also schön fleißig auf meine Links klicken, damit die Damen und Herren sehen, dass ich Traffic generieren kann *hust* – jaja, so läuft das nämlich ab, liebe Leute.

Kleider

choies1

| Red Transparent Chiffon Dress | Contrast Color Dress | Chiffon Dress |

Das erste Kleid finde ich total süß – sieht irgendwie ziemlich brav aus, aber nicht zu hochgeschlossen, weil die Ärmel durchsichtig sind. Ich würde es wahrscheinlich auch zur Arbeit anziehen, wenn es mir nicht zu kurz ist. Das zweite Kleid ist normalerweise überhaupt nicht mein Beuteschema, aber irgendwie ist es mir gleich ins Auge gefallen, weil ich den Übergang der beiden Farben supercool finde – da bekommt das Kleid so das gewisse Etwas für mich. Nr. 3 ist schon eher mein Beuteschema. Schulterfreies Bandeau mit ein wenig Glitzerschnickschnack und lockerfallendem Rock.

choies2

| White Lace Dress | Rose Lace Pattern Dress | Party Dress |

Weiße Spitze fand ich in Vietnam schon Spitze (hohoho – witzig) und habe mir schon ein ähnliches Kleid zugelegt – jetzt, wo ich darüber schreibe, denke ich mir, dass das Wetter so langsam wieder mitspielt, sodass ich mir dieses Kleid mal wieder rauskramen könnte! :) Ansonsten wird es schon wieder romantisch – mit ein paar Rosen, entweder als Print oder tatsächlich in 3D als Applikationen auf dem Kleid. Niedlich, oder?

Bottoms

choies3
| Maxi Skirt | White Midi Skirt | Cut Out Knees |

Bei den Röcken und Hosen wird es dann doch wieder ein wenig farbloser. Mit einem schwarzem Maxirock, einem weißen Midirock, den ich übrigens grandios finde – fragt sich nur, ob der oben flexibel ist. Ich kenn nämlich niemanden mit so einer Wespentaille. Ansonsten noch coole, schwarze Leggings mit Cutouts an den Knien.

Schuhe

choies4
| Strap Heeled Sandals | High Heeled Boots |

Ja – zum ewigen Thema Schuhe. Ich liebe sie ja – das weiß mittlerweile jedermann. Besonders in Schwarz. Da ich eine Zeit lang viel zu viele schwarze Schuhe angesammelt habe, ist mein Bestand bewusst nicht weiter gewachsen. Aber wenn ich mir jetzt diese Schätzchen so anschaue, komme ich schon wieder ins Schwanken. Schwarze Schuhe sehen nicht alle gleich aus!
choies5
| Pointy Flats | Black over Knee Boots |

css.php