Sabbatical #4 – Ein Reiseupdate – Meine Pläne für November und Dezember

G

Gerade sitze ich an der Poolbar in Kos. Meine Reisebegleitung liest ein Buch und wir genießen den letzten sonnigen Tag, bevor es zurück nach Deutschland geht. Seit ich im Juli aus Japan und Neuseeland zurückgekommen bin, ist es um meine Reisepläne etwas ruhig geworden. Den August habe ich damit verbracht Geld zu verdienen, in dem ich Fotoaufträge wahrgenommen habe. Ich habe die Sehnsucht deutlich gespürt, aber hatte zu dem Zeitpunkt keinen Nerv meine nächsten Reisen zu planen, weil unsere Hochzeit im September bevorstand. Die war im Übrigen sehr schön und entspannt. Nach der Hochzeit ging es für eine kleine Auszeit nach Mallorca, um ein wenig Sonne zu tanken und faul zu sein. Wir wollten nur einen kurzen Urlaub und haben die richtigen Flitterwochen mal auf nächstes Jahr verschoben.

Continue reading

Restaurant: Emma’s Steakhaus in Hanau

W

Wie der Name schon sagt handelt es sich ganz offensichtlich um ein Steakhaus, weswegen auch Rindfleisch hier die größte Rolle spielt. Da wir unseren Gästen aber kein Steak aufzwingen wollten, haben wir uns für zwei verschiedene Hauptgerichte entschieden. Es gab rosa gebratene Tranchen vom Roastbeef mit Pilzrahmsauce, Grillgemüse und hausgemachten Steakhausfries oder gegrilltes norwegisches Wildlachsfilet mit Rieslingschaum, Tomatensalsa, Babyspinat und Curry-Basmatireis. Wir haben vorab unsere Gäste einzeln gefragt, was sie denn haben wollen und  ob das so okay sei. Der Wirt hatte mir mitgeteilt, dass das an sich nicht nötig sei, weil sie jeweils beide Gerichte auf Vorrat kaufen würden, aber ich wollte das vorab klären, weil ich es besser finde, wenn auch der Wirt besser mit den Lebensmitteln kalkulieren kann und dadurch weniger weggeschmissen wird :).

Continue reading

Internet in Neuseeland – Online in Neuseeland

J

Jedes Mal, wenn ich in ein Land außerhalb Europas fliege, mache ich mir Gedanken darüber wie ich mobil & online bleiben kann. In Europa ist das kein Problem, weil ich über meinen Mobilfunkvertrag monatlich 1GB freies Datenvolumen habe. Außerhalb von Europa muss ich mich selbst darum kümmern. Darum soll sich auch der heutige Blogpost drehen. Wie bleibe ich online, wenn ich in Neuseeland bin?

Continue reading

Auckland City Guide

I

Ich habe den großen Teil meines Neuseelandaufenthaltes in Auckland verbracht und bin immer von dort aus losgezogen, um die Gegend zu erkunden. Da ich keinen Mietwagen gehabt habe (was ich übrigens jedem empfehlen würde), weil ich ein ziemlich unsicherer Autofahrer bin und auch keine Lust auf den Linksverkehr gehabt habe, bin ich auf die öffentlichen Verkehrsmittel und meine zwei Füße angewiesen gewesen. Im folgenden Post geht es um Aktivitäten, denen man in und um Auckland zu Fuß und mit öffentlichen Verkehrsmitteln nachgehen kann.

Continue reading
css.php