Zug fahren in Japan – Auf Gleisen durch Japan reisen

I

Ich glaube ich war noch nie so gestresst, wie an dem Tag in dem ich in Japan angekommen bin und mitten im Trubel des Tokioter Hauptbahnhofes stand. Ich habe mich zwar vorab ein wenig über die Bahnfahrten informiert, aber geholfen hat mir das am ersten Tag wirklich nichts geholfen. Ich war völlig überfordert, denn ich kam dummerweise auch zur Rushhour an und es war so viel los, dass man kaum ein Plätzchen gefunden hat, um einfach kurz stehen zu bleiben und zu schauen, wo man hingehen muss. Zudem war ich von meinem Flug ziemlich übermüdet und musste zweimal umsteigen um in meinen Shinkansen Schnellzug Richtung Fukuoka zu kommen. Trotz des Zeitdrucks hat alles irgendwie doch ohne Probleme funktioniert! Also vielleicht habe ich mich wirklich selbst mehr als notwendig gestresst, aber ich kann mir vorstellen, dass es vielen anderen auch so geht. Ihr müsst bedenken, dass zwar überall auch englische Übersetzungen stehen, diese aber ganz klein gedruckt sind und man die erst mal suchen muss! Long Story Short – ich dachte ein Blogpost über das Zugsystem in Japan würde für euch hilfreich sein!

Continue reading

Hamurana Springs und Redwood Grove

A

Auf unserem Roadtrip durch Nordneuseeland haben wir mit dem Wetter ziemlich Glück gehabt, aber zwischendrin haben wir auch ein wenig Regen gehabt. Aber bei dem perfekten Timing, dass wir hingelegt haben, war das wirklich kein Problem, denn wer die Hamurana Springs besucht findet sich in einem dichten Wald wieder. Der Regen kommt kaum durch, sodass […]

Continue reading

Tokyo Guide – Was man in Tokyo alles so machen kann

Z

Zum Ende meiner Japanreise bin ich 8 Tage in Tokyo unterwegs gewesen. Da hatte ich genug Zeit vieles zu besichtigen und zu unternehmen. Über ein paar Sachen habe ich bereits detaillierter berichtet. Diese Aktivitäten werde ich euch hier in diesem Post auch noch einmal verlinken. Ansonsten habe ich aber auch noch viele andere Dinge, die man in Tokyo noch machen kann!

Continue reading

Kyoto Guide – Was man in 1,5 Tagen in Kyoto machen kann

I

Ich habe in Kyoto genau 1,5 Tage Zeit gehabt, um die Dinge, die ich mir auf meine Japan Bucket List gesetzt habe, abzuhaken. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass ich das alles schaffen würde – wenn man jedoch nicht trödelt und bereit ist Vieles an einem Tag zu machen und von A nach B zu hetzen, dann funktioniert dies auch. Wer ein wenig mehr Zeit einplant, sollte dies auf jeden Fall tun, allerdings war das für mich nicht drin 🙂 Jedoch: Möglich (!) ist es. Ich werde euch in diesem Blogpost meine Zeiteinteilung, sowie die notwendigen Informationen zusammenschreiben.

Continue reading
css.php