Nachdem wir letztes Jahr in Krumau unterwegs waren, haben wir auf dem Rückweg einen Zwischenstopp in München eingelegt, der zwar kurz, aber dafür spaßig war 🙂 Am Abend sind wir mit Alice unterwegs gewesen. Ich habe ihr gesagt – entscheide du, wo wir essen gehen. Deinem Bauch vertraue ich. Und so hat uns Frau Huynh zack-zack 3 Plätze im Max Pett reserviert und ich habe abends das erste mal in einem veganen Restaurant gegessen. Zu Anfang mussten wir – trotz Reservierung – ziemlich lang auf unsere Tische warten, weil so viele Gäste noch anstanden.

Zeigt wohl, dass es sich lohnt 🙂 Leider hat der Kellner dann auch eine Weile auf sich warten lassen. Aber dafür war er so nett und hat uns einen Vorspeisenteller zum Probieren serviert. Über die jeweiligen Speisen, werde ich noch auf meinem Foodblog berichten. Nachdem wir essen waren sind wir nur noch im Hotel ins Bett geplumpst. Die Rückfahrt aus Tschechien war dann doch recht anstrengend. Am nächsten Morgen ging es dann in den englischen Garten und nach zwei Stunden Spaziergang wieder nach Hause. So ein paar Ausflüge sind doch mal ganz nett, oder?

München 1München 2München 4München 5München 6München 7