Die Yogaqueen

Und weil sie nicht nur fotografieren kann, sondern sich auch vor der Kamera gut halten kann. Weil sie auch noch die Yoga-Queen unter uns ist. Normalerweise habe ich bei einer Fotosession immer nur ein oder zwei Bilder, die ich wirklich schön finde und die ich dann auch zeigen möchte. Am Anfang gefallen einem noch so viele, dann lässt die Euphorie nach und man findet die Mäkel. Da ist unscharf, da ist unscharf, da sieht die Hand komisch aus, da geht dies nicht, da geht das nicht. Dieses mal waren aber wirklich viele verschiedene Bilder dabei, die mir gut gefallen haben und bei denen ich mich gefreut habe, als ich mich durch mein Bildarchiv gewühlt habe. Momentan bearbeite ich meine Bilder entgegen alle dem, was ich normalerweise tue. Ich ziehe den Kontrast runter, obwohl es mir widerstrebt, ich wehre mich dagegen die Helligkeit zu hoch zu regeln, die ich instinktiv immer höher gedreht habe. Weil man auch mal ausbrechen muss aus den gewohnten Rastern. Weil -mal was anderes- dich dazu bringt neues zu lernen und vor allem, weil jeder Mensch eine andere Behandlung braucht. Und jedes Bild eine andere Bearbeitung.

Ich bin mit diesen Bildern dieses mal richtig zufrieden und freue mich darüber wieder jemand neues in mein Portfolio aufnehmen zu können. Diese Fotos sind so simpel entstanden – ein schöner Ort zum fotografieren und ein paar Pastell-Luftballons (Affiliatelink) – fertig. Zu den Bildern werde ich auf meiner Facebookseite vereinzelt etwas schreiben, wenn ich die dort hochlade. Wenn es euch interessiert, dann könnt ihr gerne mal dort vorbeischauen. Und wenn ihr schon dabei seid, dann checkt doch auch einfach mal Julias Webseite.

_MG_7311
_MG_7316
_MG_7407
_MG_7409
_MG_7413
_MG_7425
_MG_7430

4 thoughts on “Die Yogaqueen

  1. Bei diesen Ergebnissen darfst du aber auch wirklich zufrieden sein! Sie ist auch wirklich schön. Das mit dem Aussortieren kenne ich aber. Da schwebt meist am Ende ein bisschen Enttäuschung mit. Aber wenn dann mal bei einem Shooting solche Fotos raus kommen, dann freut es einen umso mehr.

    Einen schönen Sonntag dir!

    mtrjschk.blogspot.de

  2. Ohhhh Mici – ich LIEBE das 3. und das letzte Bild! Liebe, liebe, LIEBE sie! Schön, dass du mit so vielen Bildern zufrieden warst – sei doch nicht so selbstkritisch mit dir, die Bilder müssen ja nicht perfekt sein, sie bringen ein Gefühl herüber, das ist am wichtigsten <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php