Healthy

Gesunde Ernährung, gesunde Lebensweise & Sport – Ich halte meinen Ernährungsstil für einigermaßen gesund. Da kann man sich jetzt drüber streiten, aber für mich reicht es aus, dass ich täglich eine Portion Gemüse, Fleisch/Fisch auf dem Teller habe – ab und zu noch mit Reis, Nudeln oder Kartoffeln oder eben ab und zu die Veggyvariante ohne Fleisch. Mir reicht es, dass ich keine Tüte aufreiße, wenn ich koche und auch nicht überall Sahnesoße oder Butter draufkippe. Gesunde Ernährung ist für mich Abwechslung und Vielfalt – das heißt für mich, dass ich auch mal Dreck fressen kann. Der reinigt schließlich den Magen. Alle paar Wochen oder Monate Fastfood macht mich nicht krank, wenn ich den Rest der Zeit selbst koche. Lowcarb, Raw, Vegan, Veggie oder eben Fleisch und Fisch – ist mir egal, was gesünder oder ungesünder ist.

Was ist mit dem Sport? Ich suche immer Ausreden, um keinen Sport zu machen. Man sagt ja, dass, wenn man es wirklich machen will, dass man keine Ausreden braucht. Und genau das ist der Punkt. Ich will gar nicht. Ich hasse Sport – jede klitzekleine Chance mich rauszureden und keinen Sport machen zu müssen ist super. Aber warum dann nicht das Fitnessstudio schmeißen? Weil man abnehmen will oder wie das neuerdings heißt: „Fit“ sein möchte? Fit find ich gut. Ohne Sport – kein #healthy. Klingt blöd – ist aber so.

Ich frage mich: Wie kann das sein, dass ich so dermaßen verspannt bin, dass ich 3 Tage nach der Thaimassage und dem ständigem Rumkneten meiner Nackenmuskeln mich so fühle, als ob mich die Masseurin verprügelt hätte? Vermutlich liegt das am Bewegungsmangel und der schlechten Haltung, wenn ich im Büro vor dem Computer sitze. Wenn man 8 Stunden am Tag krum vor dem Rechner sitzt, weil man nicht aufpasst, dann bedankt sich der Rücken. Und das nicht erst mit 50 oder 60, sondern jetzt. Es kann nicht sein, dass ich JETZT Rückenschmerzen habe und nicht erst in 30 Jahren. Und genau deswegen der Sport. Nicht weil ich ihn mag oder Bock drauf hab, sondern weil er eine Notwendigkeit ist. Ich erhoffe mir ja ein wenig Routine und irgendwann Spaß daran :D.
_MG_1433

_MG_1439

Danke an Yoko für die Fotos.

16 thoughts on “Healthy

  1. Kauf dir doch ein Theraband, für deinen Rücken. Über Nacken- und Schulterschmerzen kann ich dir ein Lied singen und mit meinem Radfahren wird der Rücken leider auch nicht besser.
    Nun mache ich jeden Abend Übungen mit dem Theraband und das ist für den Schulterbereich gar nicht so schlecht 🙂

    LG Sooyoona

    1. oh danke für den Tipp – ich mach mich mal schlau!ich hab zuerst gedacht, dass der Sport reicht (wegen muskelaufbau am rücken).. aber is nicht ;_;

  2. aah viel Erfolg damit. ich muss auch wieder mit Sport anfangen. Einfach auch der Gesundheit wegen.
    Die Fotos sind uebrigens riiiichtig schoen geworden 🙂

  3. Ohhh ich liebe dein neues Blogdesign, Mici!
    „Dreck reinigt den Magen“, hahaha made my day! 😀 Sehe ich genauso und ich bin so wahnsinnig überrascht, wie gut mir der Sport tut. Früher war ich ja total der Bewegungsmuffel, aber seitdem ich regelmäßig trainieren gehe, a) esse ich mehr b) läuft meine Verdauung 1A c) hab ich mehr Energie d) bin positiver … Hach, könnt so noch ewig weitermachen. 😀

    1. dankeee ^-^

      hahah – ich muss da immer so an eine freakige Sendung mit komischen Süchten denken… da gab es eine, die Erde gefuttert hat Q_Q
      Jaaa da sist es! Nach dem Sport fühl ich mich immer total gut – und generell fühl ich mich auch besser… sowohl physisch, als auch psychisch… aber ich find es soooo schwer sich immer aufzuraffen XD

  4. Ich kann dich gut verstehen! Jetzt komme ich zwar nicht lange ohne meinen Sport aus, weil es mich sonst in den Füßen juckt und mein Wohlbefinden leidet, aber das ist erst seit wenigen Jahren der Fall. Vorher sah das Ganze anders aus… kleines Beispiel:
    Ich war damals Kettenraucherin und musste wegen ner Krankschreibung zum Arzt. Er fragt mich, ob ich beim Laufen ein Rasseln in den Bronchien spüre und ich musste ehrlich antworten ‚Ich weiß nicht, ich laufe nicht‘ XD
    Aber Rücken ist echt fies… vllt findest du ja irgendeine Bewegungsart, die da hilft UND Spaß macht…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php