#01 – Foodwish – Wohnprinz – Cashew Asian Style

Ich bin total happy mit meinem neuen Foodblog und Ich will natürlich andere Leute daran teilhaben lassen. Also habe Ich mir gedacht, dass sich jeder Leser was wünschen darf! Sei es über Facebook, Twitter oder per E-Mail (info@talkasia.de). Ich habe Basti von Wohnprinz gefragt, ob er einen Wunsch hätte. Meine Aufgabe: „Was im Asia-Style und mit Cashewkernen“ – na das krieg Ich doch hin oder? Also kurz mal hingesetzt und überlegt, was Ich machen soll. Ist ja auch das erste Mal. Ein Gericht? Ein Menü? Im Endeffekt wird es Vor-, Haupt- und Nachspeise geben, sodass Basti auch satt und zufrieden ins Bett fallen kann, wenn er den ganzen Tag unterwegs war. Das heutige Menü setzt sich aus einem pescetarischen, einem Fleischgericht und Eis zusammen.

Unser Menü für heute:

• Thunfisch – Cashew Dip mit Knäckecrunchys
• Confit de Canard mit Honig Cashew Hülle
• Karamell – Sourcream – Casheweis

Zutaten Zwei Personen Vorspeise

• 140g Thunfisch aus der Dose
• 2 EL Cashewkerne, fein gehackt
• Eine Avocado
• Pfeffer, Salz, Sojasoße
• Knäckebrot

Den Thunfisch mit den Cashewkernen vermischen – die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und unterrühren. Salzen, Pfeffern und etwas Sojasoße hinzugeben und immer zwischendurch abschmecken. Lecker wäre in dieser Kombination auch noch etwas Kokosmilch – allerdings hatte Ich leider keine auf Vorrat. Das Knäckebrot in Dreiecke schneiden und dann dippen. Einen anderen Foodwish für Luisa Lion könnt ihr hier nachlesen.
IMG_7682IMG_7684

Zutaten Zwei Personen Hauptspeise

• Eine Dose französischer Entenconfit
• 50g Cashewkerne
• 3 EL Honig
IMG_7648

IMG_7651
Bei Entenconfit handelt es sich um eine im Eigenfett eingelegte Ente, deren Fleisch ganz zart ist und sich schon vom Knochen löst. Die Ente ist eigentlich schon gar und muss nicht mehr lange angebraten, gebacken oder gekocht werden. Sie sollte jedoch in einer heißen Pfanne angebraten werden, damit die Haut einen tollen Geschmack bekommt und man eine leckere Soße mit dem Entenfett zubereiten kann. Die Ente also in die heiße Pfanne geben und warten bis sie eine goldbraune Farbe auf beiden Seiten annimmt. Dann den Honig und die gehackten Cashewkerne hinzugeben. Dieses Gericht kann man überhaupt nicht mit der typischen Ente Süß Sauer oder Ente mit Erdnußwhatsoever Soße vergleichen. Man hat einen sehr feinen Honiggeschmack, mit dem Herzhaften der Ente. Keinesfalls zusätzlich salzen! Durch das Einlegen ist die Ente nämlich schon salzig genug! Dazu weißen Reis und Gemüse servieren!

Zutaten Zwei Personen

Hierzu muss ich sagen, dass es von Mövenpick das Sourcream – Cashew Eis gibt und die Idee nicht von mir stammt. Solltet Ihr das Eis im Kühlfach finden, dann schnappt es euch und probiert es, weil es super lecker ist! Leider gibt es das Eis nicht immer, sondern nur im Sommer. Ansonsten könnt Ihr euch auch einfach Vanilleeis holen, etwas Karamellsoße drauf träufeln und Cashewnüsse dazu naschen.
IMG_7691

One thought on “#01 – Foodwish – Wohnprinz – Cashew Asian Style

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php