Butlers BloggerEvent in Köln 2012

Allgemeines
Alles Schöne für Ihr Zuhause – Made for your home. So lautet das Motto von Butlers. Ich habe mich sehr gefreut, als ich die Einladung von Butlers erhielt. Das bedeutete für mich ein Besuch in Köln, um wieder etwas schönes zu erleben. Noch mehr habe ich mich gefreut, dass ich Summer mitnehmen durfte und wir gemeinsam nach Köln fahren konnten. Hierbei ging es nun um eine Einladung für Onlineredakteure und Blogger in die Zentrale von Butlers in Köln. Das Kölner Unternehmen „Butlers“ hat sich in den Innenstädten deutscher bzw. europäischer Metropolen und somit auch in den Köpfen der Menschen, die tagtäglich dort unterwegs sind, als kreativer Inneneinrichtungsexperte etabliert. Bis zu 150 Filialen (Stand 2010) sind deutschland – und europaweit – u.a. in Spanien oder den UK vertreten.

Eltern machen sich Gedanken, um die Einrichtung des neuen Kinderzimmers – Das Kinderzimmer muss Teenagergerechter werden – Die Kinder werden erwachsen und ziehen in ihre erste eigene Wohnung – Die jungen Erwachsenen bekommen Ihrerseits Kinder. Butlers Zielgruppe zieht sich also durch ganze Generationen und für jede Generation lässt sich etwas eigenes, kreatives und individuelles finden. Sei es für den Wohnbereich, das Schlafzimmer, die Küche oder das Bad. Jedes vertriebene Produkt von Butlers könnte sein potentielles zu Hause bei einem meiner Leser oder auch mir selbst finden.

Die Veranstaltung selbst

Also – wir waren also für die Bloggerveranstalung in Köln eingeladen. Nun, wir kamen zu spät – das war schonmal etwas unangenehm in Anbetracht der Tatsache, dass wir dem Geschäftsführer gegenüberstehen würden und der sicherlich seine Zeit besser zu verwenden weiß, als mit warten. Nichts destotrotz kam die Bahn dann irgendwann in Köln an und es ging zur Zentrale. Erster Punkt der Agenda war das Ausprobieren des Made by you-Services. Das Prinzip ist ganz einfach – Man sucht sich ein Produkt aus und lässt es dann mit einem schicken, individualisierten Schriftzug besticken – die Jungs von Stickvogel – denn die übernehmen die individualisierten Stickereien für Butlers – Was ich mir habe sticken lassen, zeige ich bei Gelegenheit noch. Wir haben das als erstes gemacht, weil wir später ins Lager gegangen sind und geschaut haben, wie das mit dem Besticken funktioniert ;).

Wilhelm Josten – Gründer und Geschäftsführer von Butlers – hat uns das Konzept Butlers und die Zielrichtung des Unternehmens näher gebracht. Um ihn kurz zu sinngemäß zu zitieren: „Das Ziel von Butlers ist es, gute Sachen für viele erschwinglich zu machen.“ und „Wir wollen durch einzigartige Produkte verzauben.“ – Klar, nette Aussagen – aber was bedeutet das konkret? Als konkretes Beispiel kann die Zusammenarbeit zwischen Butlers und Disney fungieren – Die Mickey Mouse Kollektion wird Anfang September diesen Jahres noch in den Läden erscheinen – Hauptaugenmerk bei den Verhandlungen lag dabei auf die Eigenständigkeit Butlers – das bedeutet, dass Butlers die Designs alle selbst entwickelt und entworfen hat, um Überschneidungen mit anderen Unternehmen zu vermeiden. Wir durften uns bereits einige Muster anschauen – die doch wirklich sehr herzig aussahen. Ein Notizbuch konnten wird als Muster auch mit nach Hause nehmen – Ihr könnt hier schon einige Designs sehen 🙂

Ein weiterer Punkt bei dem Butlers ganz stark auf Individualisieren setzt ist zum einen – wie jedes Weihnachten – der eigenst zusammengestellte Weihnachtsbaum – über den ich aber bei Zeiten noch einmal berichten werde – Juni ist schließlich noch Sommerzeit :). Zum anderen greift der Individualisierungsansatz, wenn man sich den im Herbst erscheinenden Butlers – Möbelkatalog betrachtet. An die 400 Wohnstücke werden im Katalog erscheinen und vertrieben werden – Jedes einzelne davon sorgfältig ausgewählt – Ich hatte mich im Lager schon in einen Schminktisch und einen total coolen Schrank im Vintagestyle verliebt 😀 Das Konzept Wohnungskatalog wird zudem begleitet über das Onlineportal von Butlers – Das bedeutet: Möbel in den Warenkorb online und zack nach Hause geliefert – Wer sich vorher den Schrank oder den Stuhl lieber in Echt anschauen möchte, bevor er einem dann doch nicht gefällt – der kann auch in einer der Filialen gehen – die sind ja glücklicherweise meistens sehr zentral zu erreichen. Laut Statistik soll es nur eine 6%ige Rücklaufquote geben, also werden die meisten Kunden ja wohl doch zufrieden sein? 🙂


Nach dem Vortrag ging es erstmal zum Mittagessen – was meint ihr, wie komisch man angeschaut wird von erfahrenen PR-Leuten, wenn plötzlich die Kameras ausgepackt werden und das Essen fotografiert wird? 😛 Anyway – sehr angenehmer ChitChat mit den Damen und Herren am Tisch – darunter Suki und Trace von Honey and Milk, Luciana von Luziehtan und Summer. Später habe ich auch den Wohnprinzen kurz kennengelernt – aber wir ein recht straffes Programm hatten, war es schwierig sich mehr auszutauschen. Übrigens war ich an dem Tag ein wenig durch den Wind – kam soweit, dass ich auch mit Summer irgendwie zusammengestoßen bin (siehe oberes Bild) – da fliegen mir grad ein paar Vögel und Viecher vor Augen rum – gut dass das keine Beule gab! 🙂
Nach dem Mittagessen wurde uns dann noch kurz ein neues Projekt, welches in Kooperation mit dem Designer Mark Northest entstanden ist, vorgestellt. Dazu werde ich bei Gelegenheit einen extra Blogpost verfassen – weil ich denke, dass die Motive so viel besser zu Geltung kommen :). Danach sind wir ins Butlers-Lager in Neuss gefahren – einmal um das Ausmaß zu sehen und um unsere bestickten Bestellungen abzuholen und um wiederum ein Produktkatalogshooting mit anzuschauen.

Yeah Yeah – nobody looks into the camera, but me. ;D – Ja ich war so „hierhierhier bin ich, hier hier hier!!??“


Das hier ist eine der Stickmaschinen 🙂 Die Girls von Honey and Milk haben da gerade ihre Stickerei erstellt bekommen ^.^


Und hier ist noch ein kurzer Einblick in das „Shooting“ 🙂 Vielleicht entdeckt ihr das Bild ja dann im Herbstkatalog von Butlers? Oben sieht es ganz normal aus – wie ein Kinderzimmer – schaut man auf den Boden – überall Equipment vom Feinsten ;D

Naja, was haben wir den ganzen Tag getan – *tipp*tipp*tipp*tipp*tipp*tipp*tipp*tipp*tipp* ich hab nichtmal gemerkt, dass mich jemand fotografiert und hab mir keien Mühe gegeben en Bauch einzuziehen – nyahaha- einfach weggschnitten – xP Übrigens finde ich meinen Armschmuck mindestens genausostylish wie den von Summer *hust* ;D Da kann ich doch definitiv mithalten 🙂

17 thoughts on “Butlers BloggerEvent in Köln 2012

  1. Das sieht alles sehr interessant aus! Ich hoffe, dass es dir gefallen hat;) War das Essen wirklich so lecker wie es auf den Bildern aussieht;)

    1. @nina
      jaaa, es war sehr lecker! 🙂 Ich hatte Spaghetti mit Pilzen und sonst gab es halt noch schnitzel, flammkuchen und lachs 😀 aber ich war sehr glücklich mit meinem essen hehe 😀 😀

    1. @Tally
      ich mag butlers auch sehr gerne! Allerdings wohne ich noch zu hause und will bald ausziehen – deswegen halte ich mich ziemlich zurück (damit die schlepperei nicht zu dolle wird) ……. aber bald**_**

    1. @Chisue
      Das ist so etwas wie eine Informationsveranstaltung – sowohl für die Blogger, als auch für das Unternehmen. Butlers hat auf einen Austausch gesetzt 🙂

  2. Da habe ich mir auch schon mal was sticken lassen! 🙂 Undzwar einen Kissenbezug – ging schnell und war super!=)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php