Conscious

All die Träume, all die Ziele, die man in seinem Leben hat. All das, was dir vor Augen schwebt, was du erreichen willst. Ist es nah oder kannst du es noch nicht greifen? Was ist das für ein Traum, was ist das für ein Leben, wenn die Träume, die du hast immer wieder aufgeschoben werden, weil das Leben, weil die Pflichten dazwischen gekommen sind. Wenn ein entfernter Bekannter dich fragt, wie es läuft und du kannst nur antworten, dass es läuft, weil du selbst nicht weißt, ob du eigentlich vorangekommen bist. Weil du so damit beschäftigt bist für deine Klausur zu lernen, für ein Fach, dass du eigentlich blöde findest. Weil du irgendwas arbeiten gehst, weil die Miete ja gezahlt werden muss. Weil die Wäsche sich immer höher häuft.

Unsere Ziele sind so hoch gesteckt. Unsere Träume erscheinen so weit weg, so weit, dass wir vergessen, was wir dafür tun. Weil die Ergebnisse nicht greifbar sind. Weil die einzelnen Schritte uns vielleicht ans Ziel führen, wir es aber nicht mitbekommen. Auf dem Weg zum Ziel sind wir so damit beschäftigt die Steine aus dem Weg zu räumen, die richtige Richtung zu finden, Ballast zurückzulassen, dass wir vergessen, dass jeder einzelne Schritt ein Erfolg ist. Dass ein Schritt nennenswert ist. Dass das Abhaken eines ToDos einen weiterbringt. Wer bewusst lebt, der lebt.

[readolog_blockquote ]Life is what happens while you are busy making other plans –  John Lennon[/readolog_blockquote]Anstoß ist Mimis Blogpost – bei ihr könnt ihr euch ein paar Tipps abholen, wie ihr eine bewusstere Lebensweise umsetzen könnt.
_MG_6153_MG_6162_MG_6166
Rewardstyle Partnerprogramm:

2 thoughts on “Conscious

  1. Sorry ich muss es einfach sagen: es heißt „conscious“ mit S noch in der Mitte 😉 und so ein bisschen Leben genießen ist immer gut… nicht so YOLO-style, sondern mehr so Carpe Diem 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php