Ein perfekter Spa-Tag zu Hause – Happy Valentinsday (Sponsored Video)

Werbung.

Ok – in ein paar Tagen ist Valentinstag. Seid ihr die Type Mensch, die sich aus solchen Feiertagen etwas machen? Oder eher nicht so? Ich persönlich finde, dass man keinen Extra Tag braucht, um die Liebe zu feiern, sondern es immer tun sollte, aber ich finde trotzdem, dass der Valentinstag ein super Instrument ist einen daran zu erinnern auch einmal etwas schönes für seine Lieben zu tun. Da ich ein großer Genießer von Massagen geworden bin und aber auch gleichzeitig einiges an pflegender Kosmetik in Thailand gekauft habe, wollte ich einen Spa-Tag für meinen Freund und mich organisieren. Im Folgenden erzähle ich euch, wie so ein Spa-Tag ablaufen kann und ihr könntet eure Liebste / euren Liebsten ja auch damit überraschen!

Ein perfekter Spa-Tag für zu Hause

Der perfekte Spa-Tag sollte schon im Bett anfangen. Um sich so richtig wohl zu fühlen muss man einen guten Schlaf haben – Daher habe ich am Vorabend die Bettwäsche gewechselt und die frischegewaschene, duftende Bettwäsche aufgespannt, das Zimmer gelüftet, gestaubsaugt und mich auf eine entspannte Nacht eingestellt.

Der Start in den perfekten Spa Tag zu Hause 

Der Tag sollte selbstverständlich mit einem leckeren Frühstück beginnen! Ich habe mir hier für gesunde Haferflockenpancakes entschieden. Ihr solltet allerdings darauf achten entweder schon gemahlene Haferflocken auf Vorrat zu haben. Denn wenn ihr am Morgen erst noch die Haferflocken mahlen müsst, kann das sehr schnell ziemlich laut werden und dann ist das alles auch keine Überraschung mehr!

Thai-Massage zu Hause

Da wir kürzlich in Thailand im Urlaub gewesen sind, wollte ich, dass die Erinnerung daran gleich nochmal aufgefrischt wird. Da wir in Thailand einige Massagen gebucht haben, dachte ich, dass man sich ja auch ein paar Tricks abschauen kann und diese dann zu Hause auch mal ausprobieren kann. Zum Beispiel die Massage der Füße und der Handballen. Oder dass man beide Handflächen aufeinanderpresst und dann den Rücken des anderen abklopft. Wir haben sehr schnell gemerkt, dass wir wohl beide keine Massagetherapeuten werden können. Ich war einfach zu schwach und mein Freund viel zu stark. Im Folgenden habe ich euch eine Auswahl an Massage-Öl zusammengestellt, von denen wir auch einige Flaschen hier zu Hause rumstehen haben.

Wenn ihr Erfahrungen mit dem Massieren habt, dann könnt ihr es selbst machen, aber wer so schlecht darin ist wie wir, sollte überlegen vielleicht jemanden zu buchen, der für eine Massage zu einem nach Hause kommt, allerdings solltet ihr dann auch Platz für eine oder zwei Massageliegen haben.

Ein Bad im heimischen Spa

Im heißen Wasser zu blubbern gehört natürlich zu einem Spa dazu. Wer zu Hause keine Badewanne besitzt, kann alternativ einen Eimer nehmen und ein heißes Fußbad einlassen. Man kann dann zum Beispiel grobkörniges Salz benutzen und damit die Unterseite vom Fuß abrubbeln – das wärmt den ganzen Körper auf und bringt den Kreislauf in Umlauf. Wir haben ein heißes Bad genommen. Ich habe darin eine Tasse Magnesiumflocken aufgelöst und außerdem Badezusatz von Weleda hinzugefügt.

Zudem habe ich meinen Freund das Erste mal dazu gebracht auch eine Gesichtsmaske aufzutragen. Ich fand das total witzig, denn wir haben eine schwarze Kohlemaske aufgetragen, die dann austrocknet und die man dann abziehen kann.

Wenn wir schon unsere Hautpflegen, dann auch gleich noch die Haare. Haarkur ins Haar, Nägel ins heiße Wasser, Maske im Gesicht – Zeit sich zurückzulehnen und zu entspannen.



Wenn ihr genug von dem Bad habt, dann ist es an der Zeit sich abduschen. Haare föhnen. Creme auftragen. Und raus aus dem Bad!

Ein ausgedehnter Spaziergang

Nach der Dusche habt wir uns ganz warm angezogen und sind rausgegangen. Da wir recht spät gefrühstückt haben, gab es auch kein großes Mittagessen mehr. Ich habe nur ein wenig Obst aufgeschnitten und Joghurt dazu gegessen. In der Nähe unserer Wohnung ist ein Waldstück mit einem kleinen Fluss an dem es schön aussieht. Ich finde es fühlt sich toll an, wenn man frisch geduscht mit einer warmen Mütze draußen rumläuft! Achtet darauf durch die Nase zu atmen und nicht durch den Mund, denn dann erkältet man sich leichter! 🙂 Jetzt um den Dreh dürfte es dann schon etwa 16:30 Uhr. Wir sind zum Abendessen mit meiner Familie verabredet und müssen uns so langsam auf den Weg machen. Wenn ihr lieber eure Ruhe haben wollt, könntet ihr natürlich auch einfach zu Zweit in euer Lokal des Vertrauens Essen gehen. Wenn ihr in Frankfurt auf der Suche seid, dann könnt ihr ja mal hier vorbeischauen.

Ich hoffe ich kann euch hiermit einen guten Anstoß geben eure Lieben zu verwöhnen!

Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Aussie. Weitere Informationen finden Sie auf Facebook, Google + und Youtube.

Weiterhin enthält er Affiliatelinks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php