“Freundinnen sind wie Schuhe: Wenn man jung ist, kann man nicht genug davon haben; später stellt man fest, dass es immer die gleichen sind, mit denen man sich wohlfühlt.”

– Marion Kühl


Ich bin letzten Freitag am Main gewesen und hab ein paar Fotos schießen lassen (add: rasmusphotos @ twitter ) – eigentlich hatte ich 2 Taschen voll dabei – habe dann aber nur ein Outfit angehabt, weil nirgends was zum umziehen war ;( – außerdem sah mein tshirt ziemlich scheiße aus xD ne ganz ehrlich, so pseudohipster-zerrisenes Shirt… das sieht megadumm/blöd/scheiße aus – weswegen n Großteil der Bilder zum „Indietonnekloppen“ aussieht 😉 Ich bin dann doch bei den Portraits geblieben – bei ein paar bin ich dann doch ziemlich zufrieden gewesen :3 Die Bilder trudeln so langsam ein *pitterpatter*yay …. Hatte mal wieder meine liebsten Schuhe an. Ich komme so selten dazu die Mörderhighheels zu tragen – es bleibt meistens bei Ballerinas oder Pumps – deswegen hab ich diese Schuhe für die Fotosession ausgesucht. Mein Shoppingstop steht immer noch an und irgendwie juckt es mich in den Fingern – aber neulich hab ich im Schrank einen tollen Kimono gefunden – den ich aber nie tragen wollte – aber jetzt irgendwie ultracool wirkt… Mal ausprobieren demnächst 🙂 Außerdem sammeln sich bei mir so langsam Shoppinggutscheine an, die ich nicht benutzen darf T_T – Letztens hab ich meinem Freund schon einen in die Hand gedrückt und gesagt, er soll sich Turnschuhe kaufen und Mutti hat auch schon einen gekriegt…. die sollen ja auch nicht vergammeln – Hab mir überlegt, ob ich hier vielleicht einen verlosen soll? Wäre halt blöd, wenn keine Sau mitmacht – so wie bei fast jeder Verlosung, die ich bisher gestartet hatte XD.

9 thoughts on ““Freundinnen sind wie Schuhe: Wenn man jung ist, kann man nicht genug davon haben; später stellt man fest, dass es immer die gleichen sind, mit denen man sich wohlfühlt.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php