Get ready with me – Mein Alltagsmakeup

Jup – es kommt dieses mal ein Youtubevideo. Crappy Quality, aber ein wenig rumprobieren kann man ja mal =) Außerdem ist ein Video einfacher als alles aufzuschreiben. Wie ihr sehen könnt trage ich eigentlich immer eine Brille – nur nicht für Fotos. Ich bin kurzsichtig – ich bin wie ein Maulwurf. Ich sehe ungefähr etwa bis 20cm vom Auge entfernt noch scharf. But hey – it still works fine!

Manchmal frage ich mich, wieviele Sachen anders wären, wenn ich mir die Augen lasern lassen würde und es ohne Brille oder Kontaktlinsen klappen würde. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Lasern? Und an die Menschen mit Sehschwäche – würdet ihr es machen (mal vom finanziellen Aspekt abgesehen)?

8 thoughts on “Get ready with me – Mein Alltagsmakeup

  1. Ich finde es toll, dass du auch Videos machst! Was andere Mädels so als Alltags-Look tragen, interessiert mich auch immer sehr ^_^ Und wie geil war bitte das Erschrecken?! XD

  2. Ich würde meine Augen nicht Lasern lassen. Dazu bin ich zu ängstlich. Zumal ich auch irgendwo einmal meine gelesen zu haben, dass bei meiner Sehschwäche dennoch auch nach dem Lasern eine Brille notwendig wäre. Aber weiß nicht, ob diese Information noch immer aktuell ist. Ich bin übrigens weitsichtig und habe eine Hornhautverkrümmung. Naja, habe mich an meine Brille gewöhnt, habe die ja auch nun schon Ewigkeiten (auch wenn ich sie eine lange Zeit gehasst habe). Kontaktlinsen vertrage ich mittlerweile leider nicht mehr.

    1. mir geht es da so wie dir. ich hab eine riesenangst davor….darf ich fragen, wieviele dioptrien du hast?
      ich hab btw. auch ne hornhautverkrümmung und ich glaub meine sehschwäche ist auch zu stark …. hab mich allerdings nicht weiter informiert, wie sich das aufs lasern auswirken würde.

      1. Ich habe auf dem einen Auge + 5.25 und auf dem anderen + 5.75. Früher hatte ich auf beiden + 6.25, meine Augen sind also „besser „geworden, heeeey ;-))))

  3. yay, ein Video! bin sehr gespannt, ob du damit jetzt mehr rumexperimentierst 🙂

    ach und wegen der Laser-Sache: ich persönlich würde es tatsächlich machen lassen obwohl ich auch eher ängstlich bin (meine Oma hat es vor ein paar Jahren machen lassen, allerdings hatte sie auch Grauen Star, muss man dazu sagen). Das Problem bei Brillen und Kontaktlinsen ist ja, dass die Sehschwäche dadurch langsam aber sicher immer schlimmer wird. Wenn man also stattdessen seine Hornhaut auf dem Auge per Laser modelliert, ist die Sehstärke „eigenständig“ wieder bei 100%. Da darf man dann aber wirklich nicht mit dem Geld geizen. Hauptsache der Arzt ist ein verdammter Experte und macht seine Arbeit gut!
    Bis jetzt habe ich jedenfalls noch nichts von irgendwelchen erst später entdeckten Nebenwirkungen oder so gehört, scheint also tatsächlich zuverlässig zu sein…
    Happy Nikolaus! oder wie man das sagt 🙂

  4. ich bin auch blind wie nochmal was XD
    habe mich aber aber damit abgefunden, dass ich für immer brillenträger sein werde 😀
    süßes video btw

  5. Also ich hab -6 & -5 und sage mir: Solang ich noch Kontaktlinsen tragen kann, brauch ich mir übers Lasern keine Gedanken machen. Wenn dies dann irgendwann nicht mehr geht, muss ich mal schauen – ich komm mit der Brille im Alltag (außerhalb der Wohnung) nicht so gut zurecht,…

  6. Ich habe auch schon überlegt, meine Augen zu lasern. (Wobei ich „nur“ 4,25 auf beiden Augen hab, kurzsichtig) Angst habe ich auch davor, besonders nachdem ich von jemanden gehört habe, der eine Bekannte hat, die hat das machen lassen… Und jetzt ist sie super empfindlich auf den Augen. Also, ohne Sonnenbrille kann sie gar nicht mehr raus etc. Auch ätzend irgendwie… Aber vielleicht ergibt sich etwas in der Zukunft, mal gucken..

    Ich trage immer eine Brille. Kontaktlinsen habe ich hin und wieder getragen, wobei ich das auf Dauer zu teuer fand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php