Karos, Skinny & Ankle Boots*

Dieses Kleid habe ich letztes Jahr zum Einzug in die neue Wohnung geschenkt bekommen und seitdem erst ein, zweimal getragen. Im Frühling war es mir noch zu kalt, im Sommer möchte ich nur buntes, fröhliches tragen. Jetzt ist es Herbst und eigentlich ist es mir schon wieder zu kalt für so ein Kleidchen. Ich finde aber, dass es sich ganz gut mit einer Jeans tragen lässt. Es sitzt schön locker, man kann noch ein Unterhemd oder einen dünnen Pullover unten drunter tragen. Während ich hier sitze und den Blogpost tippe, warte ich bis die richtige Uhrzeit ist, um wieder loszufahren. Heute kommen meine Eltern aus ihrem Urlaub zurück und dann wird fürstlich bei ihnen zu abend gegessen. Außerdem kann ich dann mit dem kleinen Hundi schmusen und genau dafür ist die Kombi Jeans + lockerem Kleidchen auch gut geeignet. Die Ankleboots werde ich natürlich ausziehen, weil ich den kleinen nicht zertrampeln will, aber auf dem Boden sitzen und kuscheln ist schon drin. Der Kleine breitet sich mit seiner Wärme und Wuscheligkeit auf meinem Schoß aus und lässt sich kraulen. Was für ein Leben – wir Menschen müssen für eine Massage Geld bezahlen und als Hund kommt immer eine  Hand an, die einen krault.
IMG_0765 IMG_0767

| Kleid: Laura Scott – eine Auswahl an Printkleidern könnt ihr hier finden.| Hose: Cheap Monday | Ankleboots: Sacha |

3 thoughts on “Karos, Skinny & Ankle Boots*

  1. So kombiniert sieht das echt gut aus. Aber für ein Kleid wirkt es auf mich doch etwas kurz, oder täuscht das?
    Tiere haben es echt schön, die meisten zumindest. Im nächsten Leben werde ich eine Katze, den ganzen Tag fresse, schlafen, gestreichelt und geliebt werden^^

  2. Ich finde das Kleid auch etwas kurz für ein Kleid, ich glaube dass es als Oberteil sogar noch besser aussieht!
    btw. Die Schuhe besitze ich auch 😀

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php