Mango Sticky Rice selber machen

Die Leser unter euch, die schon mal in Thailand gewesen sind, kennen dieses Dessert bestimmt. Hier und da gibt es Läden, Stände oder Restaurants, bei denen man dieses leckere thailändische Dessert bestellen kann. In Vietnam wird auch einiges mit Klebreis gekocht, allerdings gemischt mit Bohnen oder auch mal herzhaft. Mango Sticky Rice ist einer meiner Lieblingsdesserts, welches auch noch sehr leicht zu zubereiten ist!

Mango Sticky Rice selber machen

Zutaten 2 – 3 Personen:

  • 200 g Klebreis
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Mango

Zubereitung:

  • Am Besten fangt ihr schon am Vorabend an. Den Klebreis müsst ihr nämlich erst einmal über Nacht im Wasser einweichen. Solltet ihr nicht so viel Zeit haben, dürften 2 Stunden auch schon reichen. Allerdings finde ich es besser, wenn man den Reis länger einweicht.
  • Dann wird der Reis gedämpft! Wer keinen Dampfgarer oder Dampfgaraufsatz hat, kann auch einen großen Topf mit Wasser füllen, eine Schüssel umgekehrt einlegen und darauf einen breiten Teller positionieren. Ich mische den Klebreis dann mit etwa 100 ml Kokosmilch und dämpfe den Reis dann für 40 – 50 Minuten – immer mal zwischendrin auf die gewünschte Konsistenz checken.
  • Während der Reis gart, die Kokosmilch im Topf zerlassen und Zucker hinzufügen. Zudem auch noch die Mango schälen und in Stücke schneiden.
  • Dann servieren. Reis in eine Schüssel, die Kokosmilch dazu und ich persönlich mag es warm am Liebsten. Mit ein wenig Sesamöl auf dem Reis. Das ist aber reine Geschmackssache 😀 Enjoy. Wenn ihr auf asiatische Desserts steht, dann probiert es doch mal mit der Grünteecreme.

Mango Sticky Rice selber machen


Hat dir der Blogpost gefallen? Dann speicher ich ihn dir auf Pinterest ab:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php