Monday Me – KW 2

Bad Things / Good Things: Vollzeit zu arbeiten ist etwas, an das ich mich wieder gewöhnen muss. Schließlich hab ich den Luxus genießen können die letzten Jahre in Teilzeit zu arbeiten. Momentan bin ich aber voller Tatendrang! Es hat sich nämlich so langsam eingependelt, dass ich so gegen 8:30 Uhr anfange und gegen 17/18 Uhr Feierabend machen kann. Zu Hause essen wir gemeinsam, schauen dabei eine Serie oder einen Film und dann ist es immer noch vor 20 Uhr. Da ich sowieso erst gegen 23 Uhr schlafen gehe, versuche ich in der Zeit noch aktiv zu sein.

Am Freitag sind wir im Hankook essen gewesen. Wenn ihr mal in Frankfurt seid und ein Restaurant sucht, könnt ihr das ja auch mal ausprobieren, denn das koreanische BBQ ist ziemlich cool!

Auf dem Plan: Da meine Schwester jetzt auch wieder in Frankfurt arbeitet, können wir in unserer Mittagspause auch mal lunchen gehen. Ich hab bei der Arbeit zwar eine Kantine, aber ab und zu ist es eigentlich ganz schön auch mal raus zu gehen und sich die Beine an der frischen Luft zu vertreten – zumal die Frankfurter Zeil schon irgendwie cool ist. Hier läuft zum Beispiel manchmal ein Typ rum, der singt…. und eine Karotte als Mikrofon benutzt!

Travel: Ich habe meine Planung für Marrakesch im März angefangen und generell meinen Jahresurlaub geplant. Außerdem habe ich eine Kostenaufstellung für meine geplanten Reiseziele gemacht, die ich auch noch verbloggen möchte.

grauer-Herbstmantel-(1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php