Monday Me – KW 22 – Fronleichnam

Puh – manchmal fällt es mir schon schwer diese regelmäßigen Tagebucheinträge zu tippen, auch wenn sie eigentlich ganz zwanglos sind und ich nur einmal die Woche eigentlich zusammenschreibe, was ich so gemacht habe. Die vergangene Woche ist wieder etwas entspannter gewesen – zum einen hat es sich bei der Arbeit ein wenig entzerrt und zum anderen ist ja auch das lange Wochenende gewesen. Für die meisten zumindest – ich habe am Freitag im HomeOffice gearbeitet und konnte so schon ganz früh loslegen und dann noch den Rest vom Tag genießen.

Mittwoch Abend bin ich mit Lisa auf einem Mädelsstammtisch in Heusenstamm gewesen und Donnerstag bin ich mit Jonas, Summer und Waki losgezogen, um Fotos zu machen. Da bin ich ja mal gespannt, weil ich war nicht so wirklich zufrieden mit meiner Klamottenauswahl. Freitag habe ich wie gesagt von zu Hause gearbeitet und abends haben wir mit einem Freund gekocht. Der Samstag stand ganz im Zeichen von „Bleib zu Hause“ 🙂 Mittlerweile haben wir unseren Balkon ja aufgehübscht und einen Sichtschutz angebracht, sowie coole Möbel hingestellt. Jetzt fehlt nur noch ein Grill und der Sommer auf Balkonien ist gesichert!

Ich habe mit meinem Freund unseren Vorgarten kahl geschoren und wir haben unheimlich viele Kräuter geerntet. Lavendel, Oregano, Majoran, Minze, Sauerampfer, Zitronenmelisse, Thymian, Rosmarin… von allem etwas dabei und sooooo viel, dass ich erstmal Probleme hatte wie und vor allem wo ich den ganzen Kram aufbewahren, verwerten oder haltbar machen soll! Zack – eine Blogpostidee! Wobei die Minze ja gleich in einen Samstag Abend Cocktail gewandert ist.

Sonntag haben wir dann mit der Familie verbracht – ich bin ja noch nicht häufig mit Danou in einem Restaurant gewesen und meine Mutter lässt ihn normalerweise auch lieber zu Hause, aber dieses mal wollten wir es mal ausprobieren, ob er unruhig wird. Es hat aber ziemlich gut geklappt! Einmal hat er ein wenig protestiert, als wir unser essen bekommen haben… was wohl daran lag, dass er am Vormittag selbst sein Essen liegen gelassen hat und deswegen auch hungrig war! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php