MONDAY ME KW16 – Orientalischer Kochkurs

Letzte Woche ist anstrengend gewesen – ich bin ein bisschen am Kränkeln, aber nur so halb und noch nicht ganz und irgendwie komme ich gerade nicht so gut aus dem Bett. Allerdings hat es sich auch gelohnt dann doch aufzustehen, denn ich bin endlich fertig geworden mit einem Übersetzungsauftrag. Zudem schiebe ich schon seit Monaten „Pflichtkram“ vor mir her. Steuererklärung, Zeugs kündigen [morgen kommt dazu ein Blogpost – darin geht es um meinen Minimalismus] etc. und so langsam kriege ich diese Sachen auch vom Tisch – wird ja auch Zeit.

Ich war bei meinen Eltern zu Besuch, war mit Summer kurz bei einem Meet & Greet mit Steffi Giesinger bei Tenezis und bin mit einer anderen Freundin bei einem orientalischen Kochkurs in der Volkshochschule gewesen. Wir hatten bisher schon 2 Kochkurse in der VHS besucht – es ging damals um „Geschenke aus der Küche“ an Weihnachten und uns hatten diese Kurse sehr gut gefallen. Wir haben immer etwa 10-15 Rezepte ausprobiert in 2-3er Gruppen und am Ende hat jeder seine Gerichte zusammengebracht und man hat dann gemeinsam zu Abend gegessen.

Da diese Kurse nur kurz vor Weihnachten stattfanden, haben wir gedacht, dass wir uns einfach etwas anderes aus dem Kursprogramm aussuchen und haben uns für die orientalischen Vorspeisen entschieden. Ich liebe die südländische Vorspeisenkultur und orientalische Vorspeisen… da denke ich an Hummus, Falafel, Dips, Knoblauch, eingelegtes Gemüse, rauchige Aromen, starke Gewürze und habe mich sehr auf den Kurs gefreut. Ich persönlich fand unser Ergebnis aber leider nicht so gut, weil wir kaum Variation bei den verschiedenen Gerichten hatten. Jedes Gericht bestand fast ausschließlich aus Petersilie oder übermäßig viel Zitrone. Abgesehen von der wenigen Variation fand ich es auch blöd, wie der Kochkurs organisiert war. Wir sind 12 Leute gewesen und für jedes Gericht hat der Dozent die Aufgaben verteilt, sodass – meine Freundin und ich haben als Aufgabe bekommen eine (!) Zitrone auszudrücken und in einer Schale zu geben. Oder einmal sollte ich doch ernsthaft einen Teelöffel Pfeffer aus der Packung holen und hinzufügen, während mir der Dozent auf die Finger geguckt hat. Alles klar.

Fazit ist gewesen, dass meine Freundin und ich Lust bekommen haben uns selbst einen Kochkurs auszudenken und eventuell in der VHS anzubieten! Deswegen wollen wir uns demnächst mal zusammensetzen und uns ein Konzept überlegen und dieses durchkalkulieren.

Orientalischer Kochkurs (1) Orientalischer Kochkurs (2) Tenezis Stefanie Giesinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php