Rezept: Bun Thang – Vietnamesische Reisnudelsuppe

Die liebe Tammy hat sich das Rezept zu Bún Thang gewünscht. Ich muss sagen, dass ich es genauso mache, wie meine Mama zu Suppe kocht, aber sie irgendwie nie so lecker ist, wie von Mama 😀 Spaß – naja was ich sagen will: Andere Haushalte benutzen auch noch andere Zutaten – z.B. fügt noch Pilze hinzu, was wir nicht machen.

Für 6 Portionen:
• Ein Suppenhuhn
• Eine Gemüsezwiebel
• 500g Reisnudeln
• Eine handvoll getrocknete Garnelen
• Salz
• 4 Eier
• Ch? l?a (Vietnamesische Wurst)

Das Suppenhuhn in den Suppentopf und mit Wasser so auffüllen, bis es gerade so bedeckt ist. Dann noch die Zwiebel und die getrockneten Garnelen hinzufügen. Das Wasser einmal aufkochen lassen und dann die Hitze auf mittig einstellen. Wenn sich oben Schaum oder Schmutz bildet, diesen abschöpfen und entsorgen, damit man eine schöne klare Brühe hat. Während die Suppe vor sich hinkocht: Aus den Eiern dünne Omelettes zubereiten, diese stapeln und dann in Streifen schneiden. Die vietnamesische Wurst ebenfalls in Streifen schneiden. Die Reisnudeln nach Packungsanleitung kochen – im Gegensatz zu normalen Nudeln waschen wir die Reisnudeln nach dem kochen ab, damit die Stärke ab ist und sie nicht zusammenkleben, während sie abkühlen. Was die Brühe angeht, kann ich leider keine genaue Zeitangabe machen – irgendwas zwischen 1-2 Stunden denke ich – das alles ist abhängig von der Größe des Huhns, von eurem Herd und von eurem eigenen Geschmack. Ich lasse den Topf meistens auf dem Herd stehen und probiere ab und zu. Wenn der Geschmack stimmt, dann prima – wenn nicht, kann man noch ein wenig nachsalzen – je nach Gusto. Wichtig: Schneidet euch die Hühnerbrust raus, bevor die furztrocken ist und reißt sie in kleine Streifen – denn die wird auch als Topping für die Suppe verwendet. Dann: Alles anrichten: Nudeln, Ei, Wurst und Hühnchen und dann mit Brühe aufgießen! =) Guten Appetit ^-^.

One thought on “Rezept: Bun Thang – Vietnamesische Reisnudelsuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php