Shaping my body

Ich habe letztens einen Blogpost über Ernährung veröffentlicht und letztens hatte ich nochmal das Thema „Laufen“ thematisiert. Ich persönlich muss sagen, dass ich dann doch recht stolz auf mich bin, dass ich mein Bewegungspensum erhöht habe und auch konstant halte, ohne wieder in meinen Faul-Modus zurückzufallen. Ich finde, dass man sich generell einfach besser fühlt – ich habe weniger oder keine Kopfschmerzen, meinem Magen geht es gut und ich fühle mich nach einer Runde um den Block, Arbeit im Garten oder als Umzugsgehilfin einfach supergut 🙂 Motivation finde ich zum Glück oft und viel im Internet, denn mit dem guten Wetter merke ich, dass die Onlinegemeinschaft irgendwie auch immer aktiver wird. Zum Beispiel hat Lena letztens über ihre Sportoutfits geschrieben und auf Twitter halten mich Mirela und Meri motiviert. Wobei ich mich halt auch erst aufraffen kann – wenn es schon langsam dämmert und kühler wird. Sonst sitze ich lieber am Badesee und genieße das schöne Wetter (zumindest am Wochenende). Da ich seit 3 Jahren eigentlich schon die gleichen zwei Bikinis (einen braunen und einen mit Blumenmuster von H&M) und einen Monokini verwende – freue ich mich immer, wenn ich schöne Modelle sehe. Das letzte mal hatte ich mir einen vor meinem Vietnamurlaub bestellt – der war jedoch ein Fail. Deswegen habe ich mich heute bei Superdry umgesehen.

Schwarz, Pink
Für den nächsten Urlaub würde ich mir wahrscheinlich den pinken Bikini zulegen (natürlich noch mit Unterteil :P) und dazu habe ich ein paar lockere, Rückenfreie Tops zum kombinieren im Kleiderschrank – so in etwa:

IMG_9938

Ich möchte im September oder Oktober wieder in den Urlaub fliegen und bis dahin super fit/trainiert aussehen – ist mir egal, ob ich abnehme/zunehme –  hauptsache alles bekommt eine schöne Form 🙂 Vor Zwei Tagen habe ich mit der 30 Tage Squatchallenge angefangen – Muskelkater des Grauens. Ich freue mich schon auf übermorgen, denn da darf ich Pause machen! An dem Tag werde ich mich dann abends mit Freunden an den Main begeben und eine Runde laufen. Ohne einen Hoodie mitzunehmen geht da gar nichts – ich neige dazu dann nach dem Sport zu frieren, auch wenn es warm ist. Und da ich mich nicht erkälten möchte, kommt ein Pulli mit. Momentan besitze ich nur 3 solcher Pullover – einer davon ist mein alter, unförmiger Abipulli 😀 Daher müsste jetzt was langärmliges her. Welche Farbe würde euch motivieren? Ich schwanke gerade noch zwischen dem grünen und dem lila Pullover :)! Ich hab diese Modelle schon bei ein paar anderen BloggerInnen auch in „angezogen“ gesehen und fand die superchic.

9 thoughts on “Shaping my body

  1. Puh, ich bewundere dich. Ich hätte da niemals das Durchhaltevermögen. Echt nicht… ich bin was Sport angeht mega-faul. Liegt vielleicht daran, dass ich immer schon so zierlich war. Da hat man dann keinen Antrieb…

    Dankeschön! 🙂
    Ja, das stimmt. Ich versuche auch wirklich das tolle Licht zu nutzen. Aber es ist schon auch seeehr heiß gerade. Dienstag hatten wir schon um 9 Uhr ein Shooting bei 26 Grad und waren dann bis Mittags am Ende..

    1. ich AUCH! ich hasse Sport wie die Pest, deswegen spucke ich hier auf dem Blog ja gerade so große Töne, damit es mir peinlich ist, wenn ich doch nichts tue bzw. das schlechte Gewissen dann irgendwie doch anklopft! 😀 😀 [Wenn ich nicht von der „öffentlichkeit“ kontrolliert werde, dann mach ich auch nichts…. xD weil wenn meine Freunde bringen mich mittlerweile auch nicht mehr dazu mich freiwillig zu bewegen xD xD]

      Zumal ich das langsam echt merke, dass ich mich zu wenig bewege 🙁 🙁 Ich arbeite ja in einem Büro… das heißt immer 8 Stunden rumsitzen – das geht echt auf den RÜcken und ich find, es kann halt echt nicht sein, dass ich jetzt schon Rückenschmerzen kriege…. und letztens habe ich versucht mit beiden Händen auf den Boden zu kommen und es hat nicht geklappt mit ausgestreckten Beinen … als ob ich eine alte frau mit verkürzten Sehnen wäre O_O““““ Das hat mir dann endgültig den Anstoß gegeben!

      Ja, das kann ich mir vorstellen, dass das sehr anstrengend wird – zumal da Model ja dann auch schwitzt und alles immer nachgebessert werden muss, oder? Wenn man allein nur draußen rumsitzt, ist einem ja schon warm – wenn dann dazu noch körperliche Anstregung dazu kommt…hui.. °_°“‘

  2. Ich finde es auch toll wie man sich nach dem Sport fühlt. Selbst wenn ich mal weniger Lust habe, Laufen zu gehen, motiviert mich der Gedanke, wie es mir danach geht total 🙂
    Ich finde den lilanen Hoodie am schönsten, könnte mir den gelben aber auch gut bei dir vorstellen 🙂

    1. ja – vor allem, wenn man dann geduscht hat und totmüde ins Bett fällt = best feeeeeling ever *_*
      hahah, ich glaube beim gelben Hoodie würde ich mich wie ein gelbes, flauschiges Küken vorkommen ^.^

  3. ich muss ehrlich sagen, dass sport auch so leider überhaupt nicht meins ist. faulheit, keine koordination….

    ich versuche auch seit einigen monaten mich ein bisschen mehr zu bewegen. in form von joggen. ich sitze ja auch im büro und merke halt auch, dass der rücken schmerzt O_O werd die nächsten tage mal den rückendoc aufsuchen…

    hab mir auch schon überlegt, ob ich vielleicht mit rückenyoga anfangen sollte XD

    & ja, das gefühl nach dem sport ist einfach nur überwältigend: man fühlt sich dann immer so frei und so glücklich :3

    ich liebe die sachen von superdry! alleine die tollen farben sind ein augenschmaus ^^ von den hoodies würde ich den grünen und den rosanen nehmen ^^ während die sachen nicht so teuer, hätte ich schon längst gefühlte tausend sachen von superdry XD

    weißt du schon, wo du den nächsten urlaub verbringen magst? muss mir auch mal gedanken um den urlaub machen XD

    awwww & nochmal danke für deinen kommentar 😀 hab mich ja ewig nicht mehr hier blicken lassen, obwohl ich jeden post von dir lese *shame on me* 😀

  4. Das Gefühl nach dem Sport finde ich immer am besten! Dass man etwas geschafft bzw. erreicht hat und natürlich auch der Gedanke an all die verbrannten Kalorien haha 😀 Es ist wirklich gut, dass du dir ein Ziel dabei setzt und Joggen ist ja wirklich nicht so schlimm, oder? Man kann da immer noch Musik hören und die Szenerie um sich anschauen 😉 Da braucht keiner ein kostspieliges Fitnessstudio!
    Ich hab mir letztens auch wieder überlegt mal regelmäßig aktiver zu werden, vielleicht mit Schwimmen oder Wassersport 🙂
    Und ich wäre voll für den grünen Pulli!

    1. omg richtig – ich finde bei joggen – kann man halt einfach „sofort“ los… beim fitnessstudio muss ich ja erst noch irgendwie „hinkommen“ und dann hab ich schon kein bock mehr… ich war mal im fitnessstudio und war 10x da – obwohl ich für ein ganzes jahr gezahlt habe…. voll die verschwendung Q_Q

      Schwimmen und Wassersport find ich generell super, weil man gleichzeitig abkühlt, während man sich anstrengt!=)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php