Spitze Spitze Spitze Spitze!

Kreppeisen gone wrong! Ich musste mich neulich ein wenig vom Lernen ablenken, sodass ich ein bisschen mit meinem Kram zu Hause rumgespielt habe. Eigentlich wollte ich mir mit einem Kreppeisen einen ultracoolen Afro zaubern. Allerdings sind meine Haar wohl schon zu lang, dass daraus nicht wirklich ein Afro geworden ist, sondern eher ein Afroschlaffi. Trotz toupieren und lotsa Haarspray, hat am Ende nur noch so ein Haarkissen geholfen, um ein bisschen Volumen herzurichten. Dann sah ich aber so angenervt aus, dass ich am Ende doch nur das Outfit fotografiert habe. In meiner Vorstellung wollte ich einen coolen, schwarzgekleideten Vamp mit Ultraafrolook darstellen. Anyway handelt es sich hier – auch wenn man es nicht so gut erkennen kann – um ein Kleid, dass knapp über den Bobbele geht. Also ohne Leggings eigentlich gar nicht geht. Außerdem ist es aus Spitze und man sieht quasi alles durch – d.h. man müsste ein Top drunter tragen. Trotzdem gibt das mMn einen hübschen Effekt mit dem Muster. Vielleicht sieht es ja auch ganz cool aus, wenn man was buntes oder was weißes drunterträgt, damit man einen Kontrast hat? Das Shirt könnt ihr hier finden: Fashion von Vila.

sssss

14 thoughts on “Spitze Spitze Spitze Spitze!

  1. Lernen und Ablenken in einem Satz, dafür gebe ich dir volle Punktzahl! Trifft halt voll zu. Und statt Lernen schöne Fotos machen, da hast du mich eh voll auf deiner Seite. 😀

    Sieht voll schön aus, Micilein. <3

  2. also spitzenkleider finde ich toll, hab mir neulich erst eins gekauft. 😉
    aber das mit dem gekreppten haar, hört sich ja mega-nervig an. da hätte ich am ende auch keine lust mehr…

  3. Ein Outfit vollkommen nach meinem Geschmack! Ich find‘ die Schuhe vor allem auch total pornös.

    Weil du mal gefragt hattest und ich gerade uralte Blog-Kommentare bearbeite: Ich hatte nie ein Auto. Beim Versicherungsschutz ging es darum, bei dem Auto meiner Mutter mitzufahren. Ich weiß gar nicht mehr, wie teuer das war, es überstieg im Endeffekt aber das monatliche Budget. Egal, jetzt hab‘ ich das Auto fahren quasi wieder verlernt. 😀

    1. @Steff
      aaaawh ok 😀 alles klar. naja gut – man braucht mittlerweile auch gar kein auto mehr mMn. Die öffis nerven zwar oft rum, aber sind eig. schon gut genug überall hinzukommen!

  4. Ich fände es super, wenn du auf meinem Blog deine Wohnung zeigen wollen würdest. 🙂 Schreib mir doch einfach eine Mail, ab wann du Zeit hättest 🙂

    Liebe Grüsse
    Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php