Things, people with long hair do

Ich habe bis 2011 richtig langes Haar gehabt – fast bis zum Bauchnabel. Danach hab ich sie mir dann kinnlang schneiden lassen. Mittlerweile sind sie wieder ganz, ganz lang geworden und ein paar ganz, ganz lästige Dinge haben sich wieder in den Alltag geschlichen. Ich weiß nicht, ob ihr das auch so seht, deswegen nur eine kurze Liste von Dingen, die mir bei mir selbst aufgefallen sind =)

  • Wenn ich nach einem schönen Abend im Restaurant oder einer Bar über den Tisch beugen will, um mein Gegenüber zu verabschieden: Bloß aufpassen, dass die Haare nicht über den schmutzigen Teller schleifen! Oder noch schlimmer: Feuer fangen an der Kerze, die in der Mitte von Tisch steht!
  • Haare kämmen. Musste ich mit kurzen Haaren nicht – die saßen nach dem Aufstehen einfach perfekt!
  • Bad Hair Days gab es mit kurzen Haaren nicht.
  • Haare im Mund haben, wenn es mal windig ist – gab’s nicht mit kurzem Haar!
  • Dafür friere ich im Nacken ohne die langen Haare.
  • Dafür verheddert sich der Schal mit den langen Haaren.
  • Wenn meine Haare lang sind, haare ich wie ein Hund. Überall in der Wohnung müssen lange, schwarze Haare aufgesammelt werden.
  • Langes Haar – ich warte nur drauf, bis es anfängt zu splissen.

Naja – das war’s so, was mir dazu einfiel… wie sieht’s bei euch aus?

IMG_0435

Weitere coole Punkte:

    • Nhat-Ha: Nicht zu vergessen: Der Freund der ständig auf deine Haare liegt wenn er sich ran kuschelt. Entweder du bewegst dich dann und dann zieht’s voll oder er nervt sich, dass die Haare überall im Gesicht kitzeln.
    • Laura: Was ich viel nerviger finde, ist das lange föhnen. Ich hab wirklich dickes Haar, das dauert eine kleine Ewigkeit bis die trocken sind.
    • Electrofairy: Am schlimmsten finde ich im Winter, dass sich bei langen Haaren ein riesiger Knoten im Nacken bildet, wo Schal/Rollkragenpullis etc. langschleifen -.-
    • Yoyo: Lange Haare und Pferdeschwanz – du wirst ungewollt gewalttätig und schlägst deine Mitmenschen (wahlweise ins Gesicht oder Hals).

13 thoughts on “Things, people with long hair do

  1. Nicht zu vergessen: Der Freund der ständig auf deine Haare liegt wenn er sich ran kuschelt. Entweder du bewegst dich dann und dann zieht’s voll oder er nervt sich, dass die Haare überall im Gesicht kitzeln. 😀

  2. Ich hatte zwar noch nie wirklich kurze Haare, aber deine Punkte bezüglich der langen Haaren kann ich so unterschreiben. Was ich viel nerviger finde, ist das lange föhnen. Ich hab wirklich dickes Haar, das dauert eine kleine Ewigkeit bis die trocken sind. Furchtbar nervig.

  3. Ach diese haarigen Probleme kenne ich momentan auch nur zu gut. Wollte heute zum Friseur nur bin ich seit gestern krank ;_; Ganz kurze Haare fand ich an dir ganz hübsch, ob das aber für den anstehenden Winter nun gut ist glaube ich weniger ^^ Da frierst du ja dauernd an den Nacken.

  4. wow, ich hatte noch nie so lange haare. höchstens etwas überschulterlang, aber das war es schon…

    meine haare fangen auch immer an zu splissen, sobald sie länger werden T_T und ich haare dann auch wie ein hund. komisch, jetzt wo meine haare kurz sind, merkt man gar nichts von den oben genannten problem, aber wehe die haare werden länger X_x dabei hätte ich doch so gerne lange haare ;____;

  5. Am schlimmsten finde ich im Winter, dass sich bei langen Haaren ein riesiger Knoten im Nacken bildet, wo Schal/Rollkragenpullis etc. langschleifen -.- das ist jedes mal sehr sehr nervig!

  6. Lange Haare und Pferdeschwanz – du wirst ungewollt gewalttätig und schlägst deine Mitmenschen (wahlweise ins Gesicht oder Hals). 😀

  7. Uii sexy siehst du aus aufm Bild 😀
    Ich finde kurze Haare eigentlich viel praktischer, wegen all den genannten Gründen. Doch aus Eitelkeit hab ich meine Haare lang xD Mit den Kurzen hatte ich irgendwie voll oft Depressionen gehabt, ich könne ja keine Frisuren mehr machen blabla. Tja, jetzt hab ich lange und mach auch nix -.-
    Wie sieht es eigentlich mit deinem Pony aus?

  8. XD~ Als ich noch lange Haare hatte bin ich damit andauernd ins Essen gekommen -.- und bei Wind wehten sie mir auch immer im Gesicht rum.

    Ich hab sie mir jetzt kürzer schneiden lassen – bis zu den Schultern ca., das geht eigentlich, aber Bad-Hair-Days habe ich nach wie vor -.-

    Ich finde die langen Haare stehen dir super ^^

  9. Das kenn ich! Derzeit sind meine Haare schulterlang, da hab ich diese Probleme nicht mehr, aber als sie noch fast bis zum Hintern gingen, musste ich mich beim Aufwachen erstmal durch meine Haare wühlen, wenn ich freie Sicht haben wollte 😀 😀 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php