Virtue has a veil, vice a mask.

04 Feb
04.02.2014

dddddddd
Vor kurzem bin ich mit meiner Freundin Mimi auf eine Geburtstagsparty gegangen. Das Motto war Maskenball/-Party und ich hatte keine Maske! In meinem Haushalt gibt es eine Schere, die aber irgendwohin verschwunden ist und deswegen war basteln nicht im Programm. Deswegen habe ich meinen Schminkkram rausgekramt (Wozu hat man denn sonst Paletten…) und habe ein bisschen losgemalt. Improvisiert war das ganze nicht unbedingt, weil ich mir zur Inspiration noch ein paar Youtubevideos angeschaut habe – einfach mal “Maske schminken” in die suche eingeben! So richtig fotogen war die Maske dann auch nicht – aber in Echt sah sie ganz gut aus xD. Für die Fotos hier musste ein bisschen Instagramfilter bzw. Photoshop nachhelfen XD. Außerdem habe ich dazu ein Video gedreht…. wer mag, kann ja mal reinschauen ^-^.
IMG_1104

Januar 2014

02 Feb
02.02.2014

In letzter Zeit lese ich irgendwie ziemlich gerne diese Sonntagsfüller / Wochen – oder Monatsrückblicke. Deswegen hab ich mir gedacht, dass ich sowas auch machen mag. Dabei habe ich mich an den Rückblicken von Jana und Sooyoona orientiert.

Inspiriert: Das hab ich ja quasi im vorigen Satz schon gesagt. xD Ich hab mir die Rückblicke abgeguckt =)

Wishlist: Oh, die ist lang und teuer und wird sobald auch nicht abgearbeitet werden können (vielleicht die kleinen sachen eher). Ich sammel alles auf meiner Amazon-Wunschliste.

Ansonsten habe ich einige Kleidchen auf meiner Watchlist =)

Vorsatz: Im Februar steht noch eine Klausur und eine Hausarbeit an. Und ich versuche ab jetzt 2x die Woche Sport hinzubekommen!

Gesehen: Navy CIS – Los Angeles Staffel 1

Gegessen:

jjjinstafoodiejanuar2013
Die Bilder stammen von meinem gemeinsamen Instafoodaccount mit Tini. Schaut mal hier: Enjoyrice.
| Veggiespieße und Burger mit Ei aus 2013 | Steak mit Champignons und Zwiebeln | Hühnerfüße | Teriyakihühnchen | Selbstgemachte Pasta | Rindersehne | Markklößchensuppe | Buns | Kartoffeln mit Tomatenbutter 2013 |

Bilder des Monats

instamonatsfotos

| Kohlrabi | Danou hat einen Sattel | Roter Panda | Fernsehen mit Danou | Im Westend nach einer Klausur | Maskenparty | Chillauibildchen | Maskenlook | Danou | Pauls Boutique | Rambazamba | Look | … | Schmusi | Needed Cash | … | Rambazamba! |

Chúc mung nam moi 2014 – Year of the horse

31 Jan
31.01.2014

Liebe Freunde des chinesischen Mondkalenders. Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr – happy lunar new year! Thuy hat auch gleich schon ein Horoskop für dieses Jahr gefunden und ich erlaube es mir mal es zu zitieren und zu kommentieren (vor allem auf mich bezogen), denn ich bin ein Pferd und somit ist das “mein” Jahr. =) Eigentlich bin ich gar nicht abergläubisch, aber es ist halt auch einfach nur alle 12 Jahre “dein” Jahr und dann ist das irgendwie schon ein bisschen was Besonderes und Aufregendes ^_^;

Das Jahr 2014 verspricht eins voller Aufregung und Abenteuer zu werden. Der Alltag scheint sich zu beschleunigen, alles geht voran. Wer neue Projekte geplant hat sollte diese unbedingt angehen. Dennoch ist es wichtig, dass man sich nicht überanstrengt, denn das Jahr des Pferdes könnte auch in Hektik und Stress ausarten. Versuchen Sie ein gemäßigtes Tempo zu finden und ruhig an die voranstehenden Aufgaben zu gehen.
Dieses Jahr wird ein finanziell eher ruhigeres Jahr. Das Pferd steht für finanzielle Sicherheit. Es schenkt auch Selbstzufriedenheit und Tatendrang. Wer schon lange etwas verrücktes tun wollte, sollte jetzt die Gelegenheit nutzen und es im Jahre 2014 tun.

Ich beziehe den ersten Teil mal auf das Studium. Das kann dann doch noch ein wenig stressig werden! Den zweiten Teil mit “was Verrücktes tun”: UHIIIIIII ~ ich mag gern was Verrücktes machen, aber ich weiß nicht was. Habt ihr eine Idee? =D

In der chinesischen Astrologie steht das Pferd für Bewegungsdrang und ist eher eines der starken, männlichen Wesen.

Uh – ok. I’m so manly.

Es ist das Jahr der Abenteuer, des sportlichen Erfolges und wird sicher actionreich und geladen. So ist es durchaus möglich, dass 2014 ein neuer Powersportler geboren wird. Allerdings kein Sport wie Radfahren oder ähnliches, das wäre dem Pferd viel zu langweilig.

Scheiße – Ich soll was Verrücktes machen und was Sportliches? HOLY CRAP, am Ende spring ich von ner Brücke beim Bungee Jumping =D

DSCN0010

Cut Out Boots

29 Jan
29.01.2014

IMG_1091
Wie ihr merkt, sind Blogposts momentan Mangelware auf meinem Blog. Die Klausurphase hält mich in ihren Krallen fest. Wenn ich nicht arbeiten muss, krieche ich aus dem Bett, schlüpfe in meine Jogginghose und setze mich an den Schreibtisch. Ich lerne ziemlich ineffizient gerade und brauche deswegen viel mehr Zeit, als wenn ich ganz ganz konzentriert 2 Stunden lernen würde. Aber letztes Wochenende habe ich erst mal eine große Last in Form von einer Klausur hinter mir gelassen =) Bis zur nächsten habe ich noch ein bisschen Luft. Das kommende Wochenende steht ein für Frankfurter spannendes Ereignis an. Seit Jahren gibt es den Uniturm an der Bockenheimer Warte. Generationen von heranwachsenden  Akademikern haben dort ihre Zeit in Vorlesungen verbracht. Ich persönlich hatte dort nur eine Probe-Vorlesung während der Schulzeit. Long story short: Der Turm wird am Sonntag um 10 Uhr gesprengt! Laut Zeitungsberichten wurde noch nie ein solch hohes Gebäude in Europa gesprengt und es werden sogar bis zu 40.000 Schaulustige erwartet. Da ich direkt gegenüber arbeite, erhoffe ich mir einen super Blick auf das Ereignis – wann sieht man schonmal so etwas =) Vielleicht kann ich ja auch was filmen und dann lad ich das in ein Youtubevideo für euch hoch :D
IMG_1095

Essence Oktoberfest Fesches Madl und Catrice Raspberry Ice Cream

20 Jan
20.01.2014

IMG_0932

IMG_0937

Heute gibt es meinerseits mal wieder einen Beautypost =) Ich habe mir zwei neue Blushes gekauft. Den Essence Multicolour Blush aus der Oktoberfest LE 2013 mit dem Namen “Fesches Madl!” und den Catrice Blush aus dem Standardsortiment “Raspberry Ice Cream*”. Auf dem unteren Bild ist der Catrice Blush links zu sehen und der Essence Blush rechts.

IMG_0938

Catrice “Raspberry Ice Cream”: Der Catrice Blush hat eine gute Farbabgabe – bleibt aber recht dezent auf den Wangen, wenn man ihn benutzt. Ich gehe immer 2-3mal mit dem Pinsel “in” den Blush, um zu folgendem Ergebnis zu kommen. Die Haltbarkeit ist auch super, denn ich muss an einem 8 Stunden Arbeitstag nur einmal nachpinseln (was ich zwar nie tue, aber naja…)

IMG_1018

IMG_1020

Essence “Fesches Madl”: Die Farbabgabe vom Essence Blush ist deutlich höher. Man muss schon aufpassen, dass man nicht zu viel Farbe im Gesicht hat! Vor allem, wenn man wie ich Blushes mit schwächerer Farbabgabe gewöhnt ist =) Mir ist es schon passiert, dass ich einfach viel zu viel Farbe im Gesicht hatte.

IMG_1054

Fazit: Ach – ich mag die zwei Blushes ziemlich gerne. Da kann ich eigentlich gar nicht meckern… Irgendwie ungewohnt oder? =)

css.php