2013 – Here I come

01 Jan
01.01.2013

FOLLOW: BLOGLOVIN | FACEBOOK | TWITTER | RSS-FEED | GOOGLE FRIEND CONNECT / GOOGLE READER

silvester2012
Happy New Year / Chúc mung nam moi – Passend zum Neujahr hat Miu sich einen Tag ausgedacht und Ihn mir geschickt. Ich zitiere mal Mius Prinzip: “Die Idee ist eigentlich eine ganz simple: Man zählt quasi von 13 aus rückwärts und benennt jeweils zu einer “Kategorie” die passende “Stückzahl” an Dingen, die man 2013 getan haben möchte. Jeder kann selbst den Zahlen eine Kategorie bzw. eine Aufgabe zurdnen.” Im Grunde habe Ich mich an meinem DayZeroProjekt orientiert und einen großen Teil der Punkte in meine 2013 Liste aufgenommen. Vielleicht schaffe Ich das ja alles schon dieses Jahr. Wer bei diesem Tag mitmachen möchte, kann sich gerne angesprochen fühlen! Oben seht ihr übrigens mein ursprünglich geplantes Silvesteroutfit, allerdings haben die anderen Mädels gesagt, dass sie alle Kleidchen anziehen – also bin Ich nochmal in den Kleiderschrank gehüpft und hab mir ein Kleid rausgefischt.

DREIZEHN Rezepte aus den neuen Kochbüchern monatlich ausprobieren (0 / 156)
ZWÖLF Veggy-Mottotage beim Kochen
ELF Random To Do’s

  • Einen Adventskalender basteln
  • Ein Fotobuch erstellen
  • Macarons backen
  • Einwegkameras benutzen
  • Kochbücher reviewen
  • Steuererklärung rechtzeitig abgeben!
  • Mehr Texthaltige Blogposts
  • Gemeinsame Blogposts starten
  • Die restlichen Harry Potter Bände kaufen
  • Fotoecke einrichten
  • Selbstauslöser besorgen

ZEHN Klausuren schreiben – bis zum Abschluss.

NEUN alte Freunde treffen

ACHT fremden Menschen eine Freude bereiten + Storytelling

SIEBEN Events, die Ich veranstalten will

  • Grillen
  • Cocktailabend
  • Raclette
  • Bloggerkochen
  • Bloggersleepover
  • Picknick
  • DVD-Abend

SECHS Dinge, die Ich kaufen will

  • KitchenAid
  • Reiskocher
  • Grafiktablett
  • Schuhschrank
  • Schreibtisch
  • Kleiderstange

FÜNF Fotos, die Ich geschossen haben möchte (Zeichnungen folgen)

  • Black Widow
  • Le Bateleur
  • Le Fou
  • Unterwasser
  • Der Tänzer

VIER Blogangelegenheiten

  • Mehr Outfits fotografieren
  • Ein neues Design
  • Mal Videos drehen
  • Öfter Fotos schießen

DREI Tage, in der Woche, an dem Ich was für meinen Körper tue

ZWEI Länder / Städte, die ich bereisen möchte

  • Vietnam
  • London

EIN Masterstudium abschließen

2012+1 – Happy New Year

31 Dez
31.12.2012

FOLLOW: BLOGLOVIN | FACEBOOK | TWITTER | RSS-FEED | GOOGLE FRIEND CONNECT / GOOGLE READER

Ich weiß nicht, ob Ihr die großen Silvesterpartyleute seid oder nicht, aber Ich denke, dass es bei jedem gleich chaotisch (jedes Jahr) zugeht. Man weiß nie mit wem oder wo man feiern soll, weil man sich recht großen Druck macht um SILVESTER zu feiern. Ich halt es diesen Abend wie bei jedem anderen Abend auch. Wir essen gemütlich was und gehen halt um Mitternacht ein bisschen raus böllern – die üblichen Verdächtigen, die unterwegs sind. Es wird Raclette geben – und Ich hab Miniburger und Schichtdessert gemacht mit Saaaaaahne :) Nunja – wendet euch euren Vorbereitungen zu, habt viel Spaß und wir sehen uns 2013 wieder. Ich habe keine “Vorsatzliste” erstellt für 2013, weil Ich ja noch meine Day Zero Liste abarbeiten muss. Einfach daran orientieren! =)

Um den Beitrag nicht Bildlos zu lassen, habe Ich noch ein Outfit aus den Weihnachtstagen drangehängt ;D Karoröcke – so Schulmädchenstyle? Tragen, solange es noch nicht lächerlich aussieht haha :D Auf Ebay wird man sicherlich fündig, wenn man nach Karoröcken schaut.
karorock

Und was hast du so zu Weihnachten gekriegt?

30 Dez
30.12.2012

FOLLOW: BLOGLOVIN | FACEBOOK | TWITTER | RSS-FEED | GOOGLE FRIEND CONNECT / GOOGLE READER

Hrhr, also hier und da gibt es ja den obligatorischen Weihnachtsgeschenkeblogpost. Ich wusst jetzt nicht wirklich, ob Ich selbst einen machen soll oder nicht, weil Ich nicht weiß, ob sowas interessant ist? Auf jeden Fall habe Ich auf FACEBOOK gefragt und die Meinungen sind da ambivalent. Die eine interessiert es, die andere empfindet eine Hassliebe und die andere mag nur die Highlights sehen bzw. hat nicht soooo großes Interesse :D – Ist aber alles irgendwie so gewesen, dass es mich dann doch dazu gebracht hat ein bisschen mein Hab und Gut zu knipsen. Vielleicht geben diese Dinge ja auch Anstoß für Geschenke für’s nächste Jahr? Der frühe Vogel fängt schließlich den Wurm. Neben Räucherkerzen, Handtüchern, Frühstücksbrettchen, Küchenuhr und allerlei sind die folgenden Dinge die Highlights gewesen.

Bild

Hierbei handelt es sich um ein selbstgemaltes Bild, dass wir geschenkt bekommen haben. Es hängt jetzt im Flur – direkt bei der Deckenlampe. So scheint schön das Licht drauf, damit man es betrachten kann.

IMG_7992

Muff

Einen Muff wollte Ich schon ein ganzes Weilchen haben – aber irgendwie kam Ich nie dazu mir mal einen zu kaufen oder Ich habe es einfach wieder vergessen :D Deswegen fand Ich es echt cool einen bekommen zu haben – da war aber jemand sehr aufmerksam! Er ist ganz weich, flauschig und warm! Und wird sicherlich nochmal zum Einsatz kommen, wenn es wieder kälter wird! Der Spiegel ist auch noch ein süßes Gimmick dazu. Passend in die Handtasche und passend zum Princess Room :D

IMG_7995

 Kette

Diese Kette von Swarovski habe Ich von meiner Schwester bekommen – sie und meine Mutti haben die gleiche Kette. Somit haben wir jetzt unser Mädchendreiergespann – Ich find die richtig schön und dass wir alle drei die gleiche haben macht es nochmal cooler. Hat irgendwie was verbindendes. Hoffentlich finden wir demnächst einen Anlass die Ketten mal zu tragen :) Sei es nur ein gemeinsames Abendessen oder so!

IMG_8005

 

Tafel

Obercooles Teil für die Küche oder? So wird entweder das Tagesmenü angekündigt oder Wünsche können geäußert werden. Der allererste Wunsch, der geäußert worden ist waren Pfannkuchen & Eis – na, das wurde ja schnell mal “gekocht” :)

IMG_8009

 

Kochbücher

Tya – also Ich mag Kochbücher. Und habe mir auch hier und da schon welche gekauft. Nur schlagartig haben Sie sich jetzt vermehrt! :D Soooooo viele Bücher! Wisst ihr eigentlich, wie lange es dauert, sich da durchzuarbeiten? Mit über 200 PostIts (Dann Autocorrect) wird alles beklebt und markiert, was meinem Geschmack entspricht oder sich interessant anhört! Und dann muss das natürlich abgearbeitet werden! Seitwärts klebende PostIts bedeuten “Alles muss ausprobiert werden”. PostIts, die nach Oben zeigen sind Rezepte, die schonmal ausprobiert worden sind und als gut befunden worden sind!

IMG_8010

 

WOK

WOK WOK WOK’N ROLL. Hahaha, soll Ich dazu noch großartig was sagen? IT’S SO PRETTY. IT’S SO SHINY! Geiles Teil einfach – Ich find den super :D

IMG_8011

 

IPAD 4 + Hülle

Und finally ein neues Spielzeug =) Ganz viele Apps mal draufladen und loslegen! Es ist weiß und hübsch und macht tolle Fotos :D Ich trau mich fast gar nicht es zu benutzen, weil Ich meistens Sachen kaputt mache, wenn Ich sie in die Hand nehme – aber bevor es versauert :P Ich gelobe gut damit umzugehen xD

IMG_8033

 

…and a happy new year

28 Dez
28.12.2012

FOLLOW: BLOGLOVIN | FACEBOOK | TWITTER | RSS-FEED | GOOGLE FRIEND CONNECT / GOOGLE READER

Dies ist mein Rückblick Blogeintrag für 2012. Ging schnell rum, oder? Ihr werdet auf ganz vielen Blogs wahrscheinlich eine Rückblende 2012 sehen – hier ebenso – Ich habe mich entschieden die Rückblende etwas vorzuziehen, weil an Silvester wohl niemand sich so etwas durchlesen wird! Letztes Jahr hab Ich das ausgelassen, weil Ich irgendwie keine Zeit und Lust hatte. Bzw. Ich war schlichtweg einfach zu faul dafür. Dafür aber dieses Jahr :)

Januar
Nachdem Ich im Dezember 2011 in Stockholm und Prag war, hatte Ich eigentlich gedacht, dass alles etwas ruhiger werden würde. Stattdessen habe Ich aber im Januar auch einiges erleben dürfen. Einerseits war Ich das erste Mal im Okinii Düsseldorf schlemmen, weil wir danach zu einem Boys II Men Konzert gefahren sind und andererseits habe Ich superleckeres Dim Sum gegessen – vergleichbares habe Ich in Frankfurt noch nicht gefunden. Außerdem war Ich mit meiner Familie bei der Genussakademie und wir waren bei einem Fleischtasting – mit Kobe/Wagyu, Irish Hereford Dry Aged, American Beef, Iberico Schwein und Bison Roastbeef.




Februar
Februar war eher leicht langweilig – die erste Hälfte habe Ich noch damit verbracht meine Bachelorthesis fertig zu schreiben, um diese dann am 15. Februar endlich zur Bewertung loszuwerden. Irgendwie hab Ich auch komische Versuche angestoßen Outfitbilder zu machen, die aber irgendwie seltsam wirken. Insgesamt gab es im Februar mehr Foodporn, als irgendetwas anderes. Meine Schwester hatte da was geniales gezaubert.


März
Ende Februar, Anfang März wollte Ich eigentlich erblonden und ggf. Rosa werden. Kurzer Check, ob es cool aussieht fand mit einer Perücke statt. Da Ich aber beim Frisör statt dem gewünschten Blond irgendwie nur Braun geworden bin, obwohl Ich 60€ für’s Färben geblecht habe, habe Ich den Gedanken wieder verworfen. Outfitbilder sind mittlerweile immer noch awkward, aber irgendwie geht’s dann doch – wieso klappt es auch im Studio immer prima und dann wenn man nur mal einen Schnappschuss machen will, wird’s superweird? Außerdem habe Ich zwischendurch über S-Bahn Kontrolleure gemeckert und mich über konservative Erziehung ausgelassen. Die Zwei Blogposts kriegen bis heute noch unheimlich viel Rücklauf – erstaunlicherweise wird sowas wohl oft gegooglet. Ebenso der Bubble Tea Hype, weswegen der Blogpost hier auch immer noch angeklickt wird. Achso, nachdem Blond und Rosa nicht funktioniert hat, bin Ich kurzweilig zum Redhead geworden, wobei das auch mehr schlecht, als Recht geworden ist.


April
Im April habe Ich mir wohl gedacht, dass Ballarinas bei mir einziehen müssten, weil es so langsam warm genug dafür wird. Außerdem fange Ich hier an mein langes Haar zu vermissen. Wie lange es wohl noch dauert, bis sie wieder da sind? Zu Ostern haben Yoshi und Ich Päckchen ausgetauscht. Ich hab einen Tumblr erstellt und ne Rückblende 2004-Heute erstellt. Außerdem habe Ich Abdi kennengelernt – wir sind raus zu ner Fotosession. Summer war dann auch dabei.

Mai
Ich kotze mich über die Blogosphere aus, zeige noch eine paar Bilder von der Fotosession mit Abdi und kotze noch weiter rum. Achso – zwischendurch war ja noch Geburtstag oder so. Und Ich hab mir ne Langhaarperücke zugelegt, weil es mich genervt hat immer nur ein Strubbelpeter zu sein. Ich war ein zweites Mal mit Abdi Fotos schießen - dieses Mal an einem übertrieben heißen Tag, aber im kleinen Schwarzen.


Juni
In der warmen Jahreszeit scheint mir die Motzeritis ausgebrochen zu sein – Ich kann ja kaum damit aufhören. Ich bin größtenteils beschäftigt, weil mein Studium sich dem Ende zugeneigt hat und der Job den größten Teil meiner Zeit eingenommen hat. Außerdem fingen wir mit dem Renovieren der neuen Whg. an. Zwischen der Arbeit bin Ich aber dann doch mal rausgekommen und bin nach Köln zu Butlers gefahren, um dort tolle Leute und das Geschäftskonzept kennenzulernen.

Juli
Ich habe bei LesMads ein Lenovo Ultrabook gewonnen *JUCHZ* Mit eines der Bilder von Abdi. Und Ich habe zum ersten Mal meine Kollektiven-Blogposts organisiert. Zum Thema Länder und Kulturen. Meine Abschlussfeier ist nähergerückt und Ich habe mir 4 Kleider bestellt, von denen Zwei zurückgingen. Im Endeffekt trug Ich grün - zwar vorerst von einem Talar verdeckt, aber später chic chic.

August
Im August bin ich völligst im Sommerloch. Kein Urlaub – kein Bock. Ich poste alte Bilder aus Vietnam. Kurz bei der Blogparade von Jasmin noch mitgemacht und ein Ultraaltes Bild aus 2008 ausgepackt. Dann war da noch das Bershkaopening in der Frankfurter City, bei dem ich gut Geld dagelassen habe. Bild via Cagla.

September
Die zweiter Kolletive-Blogposts-Serie geht online. Dieses Mal mit den Thema Bildung. Es haben unheimlich viele Leute mitgemacht, allerdings habe Ich mich auch über die Unzuverlässigkeit so mancher geärgert, die sich überhaupt nicht mehr gemeldet haben, obwohl Sie mitmachen wollten und sich die komplette Gruppe auf einzelne umstellen musste. Ich habe für die Jungs von Imogti einen Gastpost verfasst und mir mit Summer eine Fotosession erlaubt. Princess Room wird auch so langsam eingerichtet und am Ende des Monats ziehe Ich in mein neues Heim.



Oktober
Allererste Fotos im Princess Room entstehen und ein toller Schrank zieht bei mir ein. Das Highlight ist definitiv das Onlinegehen von meinem Foodblog.

November
Den November fange Ich mit einem Frustkauf bei DM ein, bei dem Ich mich auch gleich für das Paybackprogramm anmelde. Lots of STUFF! Außerdem bin Ich mit Thuy zu Miu nach Bonn gefahren. Im November bin Ich gleich zweimal hintereinander motzig. Einmal über Twittergewohnheiten und einmal über die ewige Gelddiskussion.

Dezember
Und nun kommen wir zum letzten Monat dieses Jahres. Ich habe eigentlich fast jeden Tag einen Blogpost für den Adventskalender eingeplant. Außer an den Adventssonntagen, da hatte Ich Ruhe oder zumindest Zeit etwas anderes zu posten (Ich poste nicht so gerne Zwei Sachen an einem Tag).

Gutschein Liebe

27 Dez
27.12.2012

Ich hoffe Ihr habt eine schönen Heiligabend gehabt und macht euch jetzt für das neue Jahr bereit. Habt Ihr euch über das Schenken und beschenkt werden gefreut? War es gut mal auszuspannen und vielleicht noch ein paar Tage frei zu haben, um Zeit mit euren Lieben zu verbringen? :) Feiert Ihr Weihnachten überhaupt mit Geschenken oder kriegt Ihr – so als Studenten und Schüler – ein paar Gutscheine oder Umschläge mit ein bisschen Cash ;D? Bei uns ist das immer mal so, mal so. Ich freue mich eigentlich mehr über kleine Aufmerksamkeiten, aber Gutscheine und Geld sind auch prima, weil man sich dann selbst noch etwas aussuchen kann, was man mag. Und nach Weihnachten war Ich eigentlich schon immer etwas flüssiger, als sonst wann :D Damit Ich nicht direkt mein komplettes Geld für einige wenige Sachen verballere, habe Ich mich bei GutscheinLiebe umgeschaut, nachdem mich eine nette Kontaktperson angeschrieben hat und gefragt hat, ob Ich nichtmal gucken und ggf. berichten könnte. Bei Gutscheinliebe gibt es eine Auswahl an Gutscheinen und Rabatten von denen man profitieren kann. Interessant waren für mich u.a. Amazon, Baur, Butlers oder ein Zalando Gutschein. Mal gibt es Gutscheine in € auf das gesamte Sortiment oder manchmal gibt es auch Rabattcodes, die bis zu 60% auf eine bestimmte Kategorie (zum Beispiel Fashion Angebote) einen Preisnachlass. Man muss immer Mal schauen, weil es immer neue Deals gibt – und wenn man sowieso Mal eine Runde online shoppen möchte, dann kann man es ja auch gleich Mal ausnutzen und etwas dabei sparen, ja? :3

Gutscheinliebe
Bild1

css.php