Salary is like menstru*tion. It comes only once a month and only lasts five days…

Ihr wisst alle was gemeint ist. Haha, ja darüber musste ich kurz lachen, weil der finanzielle Aspekt gerade vollkommen zutrifft. Naja auf den anderen gehe ich mal nicht ein [Das ist übrigens ein Zitat aus irgendeiner Comedyserie – wurde mir von einer Freundin weitergeleitet^^]. Naja also eigentlich bin ich doch aus Sparkurs? Nur alle Jahre wieder (gerade vor Weihnachten) kommt alles auf einmal – Weihnachtsgeschenke, Versicherung(en), Auto, Einrichtung (ok, nicht jedes Jahr – nur dieses), Urlaub… Apropos Urlaub – wer noch fix / spontan was planen will: Ihr müsst unbedingt mal auf EBAY nach weg.de-Gutscheinen gucken – da gehen 100€Gutscheine für 10€ weg und auf WEG.de bekommt man dann mit dem Gutschein z.B. für 4 Tage Prag inkl. Flug & Hotel & Frühstück für 120€ pro Person. Eine Freundin von mir hatte noch so einen 100€ Gutschein und hat mir die Hälfte abgegeben ._. *Ein schlechtes Gewissen hat und dankbar auf die Knie fällt* – ich bin so ein Blutsauger T^T. Naja zurück zum Wichtigen: Ich habe ein neues Zimmer – es sieht vor allem nichtmehr aus wie ein Kinderzimmer *juchz* – Ich sag doch – Kompensationshandlung: Kein Shoppen, dafür kauf ich mir Möbel D: – Ich rede mir ja ein, dass das völlig gerechtfertigt ist, weil meine alten Möbel entweder (A)halb so alt sind wie ich und das sind die NEUEREN oder (B)so alt sind wie meine große Schwester, die 12 Jahre älter ist als ich x3 *Drang, sich zu rechtfertigen* Lange Rede kurzer Sinn, hier sind ein paar Bilder zu meinem neuen Reich:

Mein neues Bett, auf dem ich kaum Platz habe, weil meine stinkenden Stinktierplushies, sich immer drauf breitmachen.

Etwas Paris an meiner Wand…

In der Kommode finden Schminkzeug, Bücher, Technik-/Kabelkram und Socken Platz :)


Schreibtisch – endlich mal mit Ordnung an’s bloggen und die Arbeit gehen! :)

Und der Kleiderschrank, indem alle Kleider, Hosen, Taschen, Röcke und Schuhe Platz finden (Wobei ich nur die Schuhe da drinne aufbewahre, die ich gerade nicht trage – momentan Pumps etc. Ist zu kalt :( )

you should all know what i mean… well for the money part :D [quote from “Hayate the Combat Butler”]. i just got some new furniture and now i’m all excited…finally my room doesn’t look childish anymore (except for all the plushies xD)

 

Follow  me: Facebook | Twitter

Random Rantings

Und wieder mecker ich :) Dinge, die mich nerven:

  • Wenn jemand in der S-Bahn zur Rushhour sein blödes Fahrrad mitnimmt und damit 4 Sitze blockiert und dann prahlt, wie toll sein Fahrrad ist – DANN FAHR DOCH AUCH DAMIT
  • Wenn alte Menschen denken, es sei selbstverständlich, dass ich aufspringe, um Ihnen meinen Platz anzubieten und dann nicht mal kurz Danke sagen oder wenigstens freundlich Lächeln
  • Wenn jemand in der S-Bahn mich die ganze Zeit am Ellenbogen anfasst – ohne ersichtlichen Grund *CREEPY*
  • Wenn jemand den Türöffnungsknopf die ganze Zeit drückt und nicht kapiert, dass die Türe während der Fahrt nicht aufgeht
  • Wenn jemand in der S-Bahn raucht
  • Wenn jemand seine Tasche einfach auf dem Sitz liegen lässt, obwohl zig Leute stehen müssen und frech wird, wenn man höflich fragt
  • Wenn jemand denkt, ich sei ein Türöffner. Nur weil ich EINER Person die Tür aufhalte denken alle, die können durchspazieren und ich geh als letztes oder was? Letztens hab ich die Tür einfach zufallen lassen – Sind doch selber Schuld, wenn die davon ausgehen, dass ich geduldig die komplette Menschenmasse durchlaufen lasse.
  • Wenn jemand mit dem Fahrrad – ZACK – über den Zebrastreifen fährt, ohne zu gucken und dann frech wird, wenn man eine Vollbremsung macht – Sei doch froh, dass gebremst wurde!
  • Wenn jemand einem entgegenkommt und einfach davon ausgeht, dass man schon ausweichen wird.
  • Wenn jemand mit seinem Absatz auf meinem Zeh steht.
  • Wenn jemand mit seinem Absatz auf meiner Tasche steht.
  • Wenn jemand mit seinem Absatz auf meinem Bauch steht (ok, das ist mir noch nie passiert, aber es WÜRDE mich nerven :D )
  • Wenn ich kein Bargeld habe, keine Sparkasse in der Nähe ist, meine Freunde kein Bargeld haben und ich zwischen Ständen mit tollem Essen stehe.
  • Wenn ich ein japanisches Wort gelernt habe und es in einem Restaurant anwenden will, die Kellnerin mich nicht versteht und dann einfach gar nichts kriege.

Ich sag’s euch – Wer S-Bahn fährt, wird grießgrämig – just like me.

Rantings by Shiva:

  • Wenn die Leute nicht raffen, dass man ERST aus- und DANN einsteigt
  • Wenn die Bahn so voll ist, dass man sich beim Aussteigen zur Tür kämpfen muss, die Leute einen aber nicht durchlassen
  • Wenn man in eine volle Bahn einsteigt, die Leute sich aber alle an den Ausgängen aufhalten und nicht in die Gänge gehen, damit noch jemand reinpasst.

Rantings by Cindy:

  • vergiss die kleinen Kinder mit ihren fetten Rucksäcken nicht, die zu dumm sind durchzulaufen und an der Tür stehen bleiben… so dass niemand in die Sbahn mehr einsteigen kann!!!!! GOTT DAS HASSE ICH AM MEISTEN! da werde ich auch echt unfreundlich…
  • ach und stinkende Menschen in der Sbahn gehen auch nicht… kann man sich den nicht duschen? oder wenigstens ein Deo benutzen…

 


well, it’s just me ranting again… things, that annoy me

  • ppl, that bring their bycyles onto the train at 7:30am and block 4 seats
  • old ppl, who think that it’s a given, that i offer them my seat – well they could at least smile nicely?
  • ppl, that touch my elbow in the train without any reason?! that’s so damn creepy
  • ppl, that try to open the traindoors without realizing, that it/they (?) won’t open while the train still moves
  • ppl, who smoke in the train
  • ppl, who block a seat with their bag and are cocky, when you ask nicely
  • ppl, who walk through a door, that I opened for ONE person out of pure nicely-friendly-ness
  • ppl, who ride their bycycle across the zebra crossing without lookin’ – and then become cocky, when you hit the brakes (i mean, you want me to run over you? no prob?!)
  • ppl, who cross your direction and think it’s a given, that you’re supposed to dodge
  • highheels on my toes
  • highheels on my bag
  • highheels on my stomach (well, that never happened before, but i’m pretty sure, that i’d be annoyed D:)
  • no cash – no friends with cash – no bank branch to reach and a buck load of food that you can’t afford
  • times you want to try a new word you learned in japanese and the waitress does not understand you at all – and you end up not getting any beverages

Weekend’s over…again

Ohja, das Wochenende geht zu schnell rum :( Schade, schade, schade – aber egal… jammern bringt da ja auch nichts. Dieses Wochenende war ziemlich cool – auch wenn Freitag für mich nur Couchpotatoeing war :) Samstag war ich wieder in der Stadt, weil diese Woche “Japanwoche” in Frankfurt ist – wer also Interesse an Nudelsuppen, leckeren Tempuraspießen, Takoyaki und Karaoke hat, kann sich seine Zeit an der Hauptwache in Frankfurt vertreiben – ansonsten gibt es noch etliche andere Sachen rund um Frankfurt – Teezeremonien im Palmengarten, Filmspecials im deutschen Filmmuseum etc.pp – Infos auf Japanweek2011. Der ganze Spaß geht noch bis zum 12. November! Ich war wie gesagt am Samstag an der Hauptwache und wir haben uns durch die tollen Essensstände gefuttert (wobei es auch Bratwurst, Grillspieße etc gab – also eher Un-Japanisch) – Wie dem auch sei habe ich zum ersten Mal Takoyaki gegessen (japanische Teigbällchen mit Oktopusfilling) – war Okay, aber meiner Meinung nach nicht SO überragend – Ich hatte etwas Knuspriges erwartet und hatte eher heißen, labbrigen Teig im Mund xD Ansonsten gab es halt noch Karaoke – wobei der Ansturm nicht sonderlich groß war, weil man auf einer großen Bühne stehen musste vor x Fremden Menschen. Naja ein Kumpel hat meine Freundin und mich dann doch überredet – und wir haben uns die Songauswahl angeschaut – die unheimlich enttäuschend war; Japanwoche und kein einziges japanisches Lied? Nichtmal von Ayu? :( Und dann die ganzen typischen Karaokeinterpreten – z.B. Atomic Kitten, Backstreetboys, Boyz to Men…..(oder vllt nur die, die ich sonst mag? haha) – Whatever wir haben uns für Oasis – Wonderwall entschieden und mir wurde heiß und kalt – auf der Bühne war es dann ganz witzig, weil wir zu dritt waren und der Herr ziemlich gut gesungen hatte und meine Freundin und ich – wir haben uns einfach an ihm orientiert – ich glaube auch, dass man auch größtenteils nur ihn gehört hat – weil ich mir doch ziemlich unsicher war ….. ALL DIE FREMDEN MENSCHEN!!!! Insgeheim hab ich mir dann aber doch vorgestellt, wie es wäre, wenn ich singen könnte und wie es wäre, wenn man vor anderen Leuten wirklich auftreten würde…

Yeah, weekend’s over again. too bad. this weekend was pretty funny, although i was totally couchpotatoeing on friday – this saturday japanweek started in our town. so anyone, who’s interested in japanese culture should visit…
you can choose between superdelicious food such as tempura, takoyaki, ramennoodles, yakisoba or you can just visit a teaceremony after you watched some japanese movies. lovelovelovewell i tried some takoyaki and it was okay, i expected crunchyness – but i got some hot hot soft dough in my mouth…. it does not rly fit my taste … too bad :( After all the eating we decided to sing a karaoke song… well i was friggin’ excited…. because it was in front of about 200 strangers D: scared to hell? i thought i was doomed for sure D: D: D: since i was not alone, i somehow handled it… my friend is a pretty good singer, so he was pretty much, what you call confident… so i was just clinging onto him, while we sang Oasis – Wonderwall. Afterwards i fantasized about me being a famous singer, who launches a new album D: D:

Some last Sunrays

Ich war vor 2 Wochen ja mit N.S. ein paar Fotos schießen. Wir waren in Seligenstadt und hatten ziemlich Glück mit dem Wetter.  Sonne, Sonne – sodass ich sogar nicht gefroren habe, obwohl ich ohne Ärmel rausgegangen bin ^_^ Auf jeden Fall lass ich mich unheimlich gerne von ihr fotografieren, weil dann immer Bilder rauskommen, die ich mag… Ich glaube das liegt auch einfach daran, dass wir uns mögen und das es dann nicht so “steif” ist, wie vor fremden Fotografen, oder so :) Das Kleid ist mein momentanes Lieblingskleid, was ich eigentlich am Liebsten überall hin anziehen würde… das habe ich in mener Zeit in Berlin gekauft – im Gesundbrunnencenter :) Im Schaufenster gesehen und ZACK sofort verliebt :D :D Seitdem hab ich es dauernd angezogen, wenn wir aus waren z.B. bei ner Hochzeit, Sommerfest etc. – Irgendwie kommen die anderen Kleider nich dagegen an xD

Two weeks ago – I had some pictures taken of myself… Being very lucky, I enjoyed some of the last warm sunrays this year. In these pics, I wear my ultrafavorite dress – as always :P I need to find a new favorite outfit D':

SportyMuch? Reebok EasyTones

Erinnert ihr euch noch an die Turnschuhe bzw. Laufschuhe von Reebok? Die vielumworbenen EasyTones-Schuhe, die straffe Beine und Muskelaufbau versprechen? Ich hatte mir vor 2 oder 3 Monaten welche bestellt und die seitdem ab und zu angezogen. Ich muss aber zugeben, dass ich die nicht regelmäßig anhatte – sondern nur ab und zu spazieren war oder mit den Schuhen beim Einkaufen war. Wenn man die Schuhe trägt und damit läuft, merkt man schon einen Unterschied zu herkömmlichen Schuhen. Es fühlt sich so an, als ob man noch 2 Polster unter der Ferse und dem Fußballen hat – was ja eigentlich fast stimmt, nur dass da keine Polster drinne sind, sondern LuftPads. Und wenn man länger läuft oder Treppen steigt, merkt man deutlich, dass es anstrengender ist, als wenn man mit normalen Turnschuhen durch die Gegend läuft. Dadurch, dass ich die Schuhe aber nicht regelmäßig getragen habe, kann ich leider keine großartigen Ergebnisse vermerken :( Hat jemand vielleicht den Fleiß gehabt, jeden Tag mit den EasyTones rauszugehen?