Akureyri – Die Stadt im Norden Islands

Akureyri ist die viertgrößte Stadt in Island. Sie befindet sich im Norden in der Nähe des Vaðlaheiði – Gebirges. Als wir angekommen sind, hat gerade ein großes Kreuzfahrtschiff am Hafen angelegt – außerdem gibt es in Akureyri einen Flughafen bei dem nationale Flüge von u.a. Reykjavik aus landen. Wer ganz krass ist, kann von Akureyri aus auch direkt weiter nach Grönland fliegen. In der Nähe von Akureyri befindet sich der sogenannte Diamond Circle im Norden Islands. Wir haben in Akureyri nur eine Stadt verbracht – ich würde es aber jedem anderen, der diese Stadt hier besuchen möchte raten doch zwei Übernachtungen einzuplanen, um doch ein wenig mehr zu sehen! Das Vaðlaheiði – Gebirge sieht wundervoll aus – wir haben Sie liebevoll Tobleroneberge genannt. In unserer Unterkunft – dem Skjaldarvik Guesthouse – etwas außerhalb von Akureyri hat man einen tollen Blick auf das Gebirge. Es war richtig schön dort im Hot Tub zu entspannen – die Ruhe und die Natur zu genießen kann manchmal einfach reichen, um sich glücklich zu fühlen.

Ehrlich gesagt haben wir in Akureyri selbst nicht so viel angestellt, denn wir waren von der vorherigen Tagen so fertig, dass wir uns einfach nur im Pool entspannt haben. Deswegen verweise ich mal auf die offizielle Tourismus Webseite von Akureyri. Dort könnt ihr alle möglichen Aktivitäten, Restaurants und Unterkünfte finden und die dazugehörigen Informationen finden.

Hier gibt’s alles Mögliche zu tun – von Birdwatching, Whalewatching bis hin zu Tauchkursen, Wandern, Rafting oder Reiten. Neulich habe ich bei Facebook auch von einem Beer Spa in Akureyri gelesen, was erst im Juni diesen Jahres eröffnet hat – leider waren wir zu diesem Zeitpunkt bereits abgereist, denn ich hätte es echt lustig gefunden!


Hat dir der Post gefallen? Speicher ihn die auf Pinterest ab:

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php