Genussakademie Frankfurt Fleischtasting

Bei diesem Post handelt es sich nicht um bezahlte Werbung! Wir haben einen Gutschein von meiner Schwester zu Weihnachten geschenkt bekommen und mir hat es so gut gefallen, dass ich darüber berichten wollte!

Ich weiß, dass ich eigentlich weniger über Essen posten wollte, allerdings ist der Aufbau meiner Foodcommunity bzw. meine Foodblogs irgendwie stark ins Schwanken gekommen. Ich hab zwar schon die Domain und einen Namen, aber es fehlen noch Logo, Layout, Server und eigentlich ein ganzheitliches Konzept. Von daher berichte ich weiterhin hier. Schade, dass ich nur Handybilder gemacht habe – aber ich habe an dem Tag meine Kamera nicht dabei gehabt. Im Januar war ich mit meiner Familie in der Frankfurter Genussakademie beim Fleischtasting. Vor Ort war auch Wolfgang Otto und hat uns über die zahlreichen Fakten über gutes Rindfleisch aufgeklärt (Für alle Vegetarier dürfte dieser Blogpost etwas unangenehm sein – es tut mir Leid! Vielleicht findet ihr es trotzdem interessant!). An dem Abend gab es für uns Wagyu Kobe Style Beef (Außerhalb Japans bekommt man nur Wagyu und kein richtiges Kobe, weil Kobe nicht exportiert wird. Wagyufleisch wird aber wie Kobe „produziert“), American Beef, Irish Hereford Dry Aged, Bison und iberisches Schwein. Da dies kein Kochkurs war, sondern ein Tasting, wurde der Fokus eher auf das Probieren der einzelnen Sorten gelegt – dazu hat man Informationen über die Aufzucht der Tiere bekommen. Wie alt ein Tier wird (wesentlich älter als ein Rind, dass im Supermarkt landet!), wie es versorgt wird, woher es kommt etc. An diesem Abend stand Qualität im Vordergrund und es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Ich kann nur betonen, dass jeder einzelne Gang köstlich geschmeckt hat, aber es mir persönlich wirklich -zuviel- Fleisch an einem Abend war. Ok, der Sinn und Zweck war verschiedenes an einem Abend kennenzulernen – kein normales Candle Light Dinner artet in sovielen Gängen aus 😀 – Wer also gerne Fleisch isst, aber nicht weiterhin die Großkonzerne mit ihren Antibiotikarindern unterstützen möchte, kann sich gerne hier informieren oder sich auch mal was bestellen. Ich persönlich muss zugeben, dass ich mir diesen Luxus nicht allzu oft leiste – das hält mein Portemonnaie nicht aus. Aber bei besonderen Anlässen gerne und für die Familie sowieso!

Vollständiges Menü
Vorspeise
Carpaccio vom Wagyu auf Ruccolasalat mit gerösteten Pinienkernen, Peccorino und gebratenen Pilzen
Tatar vom American Beef auf Crouton vom Steinofenbrot

Zwischendurch
Wagyu Kobe Steak
Irish Hereford Dry Aged
American Beef
Iberico Schwein

Hauptspeise
Bison Roastbeef aus dem Ofen & kurzgebraten auf Confit von Roten Zwiebeln, glasierten Süßkartoffeln, Portweinsauce

Nachspeise
Halbflüssige Schokoladen-Canache

Die Genussakademie befindet sich hier:
Große Bockenheimer Straße 24
60313 Frankfurt am Main
069 9746060
Frankfurter Genussakademie

7 thoughts on “Genussakademie Frankfurt Fleischtasting

    1. @9
      das ist ganz meine meinung 😀 ich mein zugegeben, ich kann nicht immer nur „super gutes fleisch“ kaufen…. aber ich find es ganz nett da mal reinzuschnuppern und sich darüber gedanken zu machen, wenn man schon nicht auf fleischkonsum verzichten möchte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php