Kosten für ein Sabbatical

Die Kosten eines Sabbaticals bzw. eines Sabbatjahres kann man nicht einfach mal so benennen. Es gibt so viele individuelle Aspekte, die sich auf die Kosten auswirken können. Diese werden dann aber von euch und eurer Situation abhängen. Daher versuche ich euch mehrere Aspekte aufzuführen, die zu Kosten führen könnten und ihr müsst für euch dann abwägen, ob sie relevant für euch sind oder nicht. Zu Allererst gibt es verschiedene Aspekte, die maßgeblich die Kosten eures Sabbaticals beeinflussen:

  • Was möchtest du machen?
  • Wie lange möchtest du eine Auszeit nehmen?
  • Welche Grundvoraussetzungen hast du?
  • Wohin möchtest du?

Kosten für Miete oder Einlagerung während dem Sabbatical

Stellt euch die oben aufgeführte Fragen. Wohnt ihr noch bei euren Eltern, wohnt ihr alleine oder mit jemand anderem zusammen? Wie sind eure Grundvoraussetzungen für das kommende Jahr? Wollt ihr eure Wohnung kündigen und müsst daher alle eure Besitztümer einlagern? Oder behaltet ihr eure Wohnung und müsst daher die Miete weiterzahlen? Ich persönlich bezahlte meine Wohnung, da ich nicht vorhabe alle 365 Tage unterwegs zu sein. Daher muss ich zusehen dass ich 12 x Miete angespart haben muss.
Folgende Kosten fallen hier drunter:

  • Miete
  • Nebenkosten (Strom, Gas etc…)
  • Hausratversicherung
  • Internet + Telefon + Handy + Kabelanschluss

Essen und Trinken während dem Sabbatical

Diese Kosten werden auch davon abhängen, wie ihr eure Zeit plant. Mit dem gleichen Geld könnt ihr in Asien einen ganzen Monat durchhalten, während ihr in London, Skandinavien oder Australien nur einmal chic zu abend essen gehen könnt. Ich habe mich hierbei an deutsche Lebenshaltungskosten gehalten.

Auto und Transport während dem Sabbatical

Besitzt ihr ein Auto, welches ihr unterhalten müsst? Dann solltet ihr überlegen wieviel ihr rumfahren werdet – wieviel Sprit verbraucht ihr? Die Versicherung eures Autos und eventuell auch Reparaturen müssen halbwegs abgedeckt sein. Solltet ihr allerdings kein Auto haben, so sollte der Transport zu Hause gewährleistet sein. Monatskarten, Fahrrad? Oder seid ihr ohnehin nur im Ausland unterwegs? Hier werden natürlich die Transportkosten vom jeweiligen Land abhängig sein.

Versicherungen während dem Sabbatical

Welche Fixkosten müsst ihr tragen? Welche Versicherungen habt ihr bereits abgeschlossen – welche können gekündigt werden, welche müssen weiterbezahlt werden? Wenn ihr zum Beispiel das ganze Jahr lang im Ausland sein werdet, dann braucht ihr keine normale Krankenversicherung, sondern könntet auf eine Auslandskrankenversicherung abstellen. Seid ihr dazu bereit darauf zu verzichten ein Jahr lang in die Rentenversicherung einzuzahlen?

  • KfZ Versicherung (bei mir 305€ im Jahr)
  • Gesetzliche Rentenversicherung (80-90€ pro Monat)*
  • Private Rentenversicherung (50€ im Monat)
  • Private Haftpflichtversicherung (50 im Jahr)
  • Auslandskrankenversicherung (American Express Kreditkarte)
  • Krankenversicherung Inland (170€ pro Monat)*
  • Reiserücktrittsversicherung (American Express Kreditkarte)

Bitte beachtet, dass ihr auf jeden Fall bei euren Versicherungen anruft und euch zeitig informiert. Wenn ihr euch z.B. dafür entscheidet nicht in die Rentenversicherung einzuzahlen, dann solltet ihr die Konsequenzen erfragen. In meinem Fall hätte ich 4€ weniger netto im Monat, wenn in Rente gehe, wenn ich darauf verzichte die 80-90€ im Monat einzuzahlen. Nicht weiter schlimm also, ABER (!) ich hätte dann auch ein Jahr weniger eingezahlt und dies würde sich dann bemerkbar machen, wenn ich mit ü60 dafür entscheiden will früher in Rente zu gehen.

Bei der Krankenversicherung müsst ihr euch auch unbedingt informieren, da dies von Krankenkasse zu Krankenkasse variieren kann und vor allem von eurer Situation abhängt. Der Wert 170€ galt für die Techniker Krankenkasse für den Fall, dass ich mich als Privatperson versichere. Da ich aber zudem auch selbstständig bin, kann es – abhängig vom Umsatz – durchaus teurer werden.

Die Auslands – und Reiserücktrittsversicherung habe ich nicht separat abgeschlossen – diese gibt es bei der American Express Gold inklusive. Diese kostet im ersten Jahr 0€, ab dem zweiten Jahr 140€. Einen separaten Blogpost werde ich dazu noch schreiben.

*Ich habe hier jeweils bei der Krankenversicherung und bei der DRV angerufen und nach Informationen gefragt. Ihr solltet dies auch unbedingt tun!

Puffer für Sonstiges während dem Sabbatical

Ich habe pro Monat nur 100€ für Sonstige Kosten eingeplant, da ich meine Ersparnisse getrennt habe und ein Konto nur für das Sabbatical habe, während die restlichen Ersparnisse auch im Sabbatjahr nicht angerührt werden. Sollten darüber hinaus trotzdem Kosten entstehen werde ich auf diese Ersparnisse zurückgreifen. Daher habe ich diese nicht weiter in den Puffer einberechnet. Ihr solltet euch selbst aber auf jeden Fall einen Puffer pro Monat zurücklegen.

Kosten für Aktivitäten während dem Sabbatical

Nachdem ich nun endlich alle „Pflichtkosten“ aufgezählt habe, komme ich zu den Kosten für eure eigentlichen Aktivitäten während dem Sabbatical. Das hängt nun wieder an euch und euren eigenen Wünschen und Präferenzen. Asien, Australien, USA, Afrika? Backpacker oder Luxustourist? Künstlerisch tätig sein, woanders jobben, Hobby ausüben?

Schreibt euch eine Liste mit Reisezielen, die ihr besuchen wollt und berechnet euch dann die jeweiligen Kosten um dort hinzukommen und die Kosten, die ihr währenddessen dort einkalkulieren müsst.

Die durchschnittlichen Lebenshaltungskosten pro Land kannst du hier bei The Earth Index recherchieren.

Die Kosten auf Reisen beinhalten:

  • Transport (Flüge, Zugfahrten, Bus, Fähre, Mietwagen)
  • Unterkunft (Hotels, AirBnb, Couchsurfing, Freunde, Familie)
  • Lebenshaltungskosten (siehe o.g. Link)
  • Aktivitäten (Touren, Sportausrüstung leisten, Führungen)

Ich erhebe hier keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Ihr solltet unbedingt noch weitere Blogposts hierzu lesen und euch bei den jeweiligen Versicherungen oder Informationsquellen mit Input versorgen! Für ein ganzes Sabbatical inklusive Reisen und Aktivitäten (und Wohnung behalten) solltet ihr aber mindestens 30.000€ gespart haben!

Ich hoffe natürlich, dass ich alles berücksichtigt habe – sollten sich noch Fragen ergeben, dann stellt sie doch direkt unter diesem Post und dann ergänze ich das sehr gerne! Falls es euch interessiert warum ich ein Sabbatical mache, könnt ihr die Gründe hier nachlesen. Meine Wunschreiserouten für das Sabbatical könnt ihr hier nachlesen.


Hat dir der Post gefallen? Speicher ihn die auf Pinterest ab:
 

3 thoughts on “Kosten für ein Sabbatical

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php