Mailand City Guide

Vor Kurzem bin ich meine Freundin in Mailand für 5 Tage besuchen gegangen. Ihr könnt mein Traveldiary hier nachlesen. Heute habe ich euch zusammengeschrieben, was ihr euch euch anschauen könnt. Zu allererst – mögt ihr geführte Touren? Meine Freundin hat mir diese kostenlose Tour empfohlen – die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kann man sich dann innerhalb eines halben Tages anschauen und die dazugehörigen Informationen bekommt man während der Tour: www.milanfreetour.com. Ihr müsst euch dazu lediglich auf der Webseite eintragen, es kostet aber wiederrum nichts. Da ich aber lieber selbst und alleine unterwegs bin und eigentlich keine Lust auf eine geführte Tour gehabt habe, bin ich alleine rumgelaufen. Im Folgenden habe ich euch Einiges aufgelistet.

Sehenswürdigkeiten in Mailand

  • Mailänder Dom
  • Castello Sforzesco mit Burggraben, Zugbrücken und dicken Mauern
  • Santa Maria delle Grazie
  • Basilica di Sant‘ Ambrosio
  • Porta Ticinese
  • Colonne di San Lorenzo
  • Chinatown
  • San Bernardino alle Osso
  • Navigli Fischmarkt

Hotels in Mailand

Hotels im Luxussegment sind in Mailand nicht günstig. Während Essen gehen und Verkehrsmittel recht günstig sind, zahlt man für ein schönes Hotel in Mailand schon ein wenig mehr. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich seit ich in Island gewesen bin, sowieso ein ein bisschen anderes Verständnis von Preis & Leistung habe. Wie dem auch sei. Die Hotels habe ich auf Booking rausgesucht und es sind die drei, die mir am besten gefallen haben:

Restaurants in Mailand

Diese Restaurants habe ich von meiner Freundin, sowie von TripAdvisor zusammengetragen. Dabei handelt es sich um die, die ich am Besten fand:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php