Meine Traumreiseziele 2016

Ich bin mit meinem Studium fertig. Sämtliche Vorsätze in die Richtung brechen also schon mal weg. Mit einem Vollzeitjob ohne zusätzliche Belastung eines Studiums ergeben sich Möglichkeiten, die vorher nicht da waren und mit Möglichkeiten meine ich sowohl die Zeit, als auch das Geld, um einfach mal abzuhauen. Daher bleibe ich für 2016 bei einem einzigen Vorsatz:

Alle 8 Wochen ein Reiseziel.

Jetzt, wo mein Studium zu Ende ist und ich nur noch arbeiten gehe, bin ich frei!! Wir sind momentan in einem Alter, wo es voll in Ordnung ist sein Geld auf den Kopf zu hauen. Yuppies, die konsumieren – nicht sparen, verdienen und sich leisten können und wollen. Wir müssen (noch) nicht sparen, um ein Haus zu finanzieren, wir haben noch keine Kinder, die wir versorgen müssen. Wir (Ich) müssen keinen teuren Kombi abbezahlen, weil wir uns mit der kleinen Schrottkarre zufrieden geben oder notfalls mit dem Fahrrad oder den Öffentlichen fahren. Wenn man also nicht sein Geld für Reisen oder Materialitäten auf den Kopf haut – wofür dann? Ich hab seit ich 2009 angefangen habe zu arbeiten immer gespart – Monat für Monat, Tag für Tag – falls denn dann doch nochmal Kosten für Studium, Auslandssemester oder Sonstiges anfallen, weil ich nie wollte, dass meine Eltern einspringen müssen. Das war ziemlich einfach, weil ich ja kaum Kosten hatte. Hotel Mama halt. Seit 2012 ist es mit eigenem Haushalt und meinen Studiengebühren dann doch ziemlich eng geworden. Jetzt will ich nicht sparen – ich will 2016 mein Gehalt so richtig auf den Kopf hauen bis es nächstes Jahr dann doch wieder vernünftiger zugeht. Und weil ich nie ein Auslandsjahr hatte, nie Work & Travel gemacht habe und mir noch nie die Zeit genommen habe nur zu reisen, will ich das dieses Jahr nachholen. Deswegen habe ich keine richtige To-Do Liste oder Vorsätze dieses Jahr, wie ich es vorher gemacht habe, sondern ich habe meine Reiseziele zusammengetragen, die ich gerne anpeilen würde.

iheartalice_travel_diary_iceland_jokusarlon_glaciersea_01
Foto von Iheartalice

Januar: Island

Warum Island? Naja – nachdem Alice mir Island schmackhaft gemacht hat, ist das doch der nächste logische Schritt, oder? Ich will mal so richtig dick und fett eingepackt sein und durch die Natur stapfen. Vor allem reizt es mich tolle Fotos im Nirgendwo zu machen und einfach alles auf mich wirken zu lassen. Ich habe Island auch schon seit etwa einem Monat gebucht, weil das quasi mein Weihnachtsgeschenk an meinen Freund und mich selbst gewesen ist.

März: Marrakesch

Als Nächstes möchte ich in wärmere Gefilde – aber auch nicht zu warm. Laut Klimatabellen soll es in Marrakesch so um die 24 Grad warm sein und das reicht mir ehrlich gesagt für den Anfang :D. Man will es ja auch nicht gleich total übertreiben. Ich denke, dass ich Anfang März dann mal gen Süden pilgere, bevor Ostern die Flüge unverschämt teuer macht und ich dann doch zu geizig werde. Ich hab teilweise schon Flüge für 85€ gesehen – klasse, oder?

20130802-SDIM0722
Foto von Minna Memoir

Mai: London

London möchte ich nur ein verlängertes Wochenende hin und die wichtigsten Sightseeingaktivitäten machen. Für einen Kurztrip lohnt sich das meiner Meinung nach total, weil man ja auch nur eine Stunde glaube ich hinfliegt und entsprechend viel vom Tag hat! 🙂

Juli: Porto

Porto ist Weltkulturerbe. Das ist Grund genug hinzufliegen, oder? Außerdem: Strand und Kultur in einem. Das finde ich ziemlich cool, weil man dann eben nicht nur in seinem All Inkl. Urlaub vor sich hinbrutzelt, sondern auch mal was Schönes unternehmen kann.

September: Thessaloniki

Meine Kollegin ist September diesen Jahres in Thessaloniki gewesen und es war noch warm genug um im Meer schwimmen zu gehen. So im September – wenn es in Deutschland langsam kalt wird, finde ich es ziemlich cool noch mal auszuspannen und Sonne zu tanken.

November: Riga

Riga ist eine Hansestadt und auf sowas stehe ich ja total. Also war die Auswahl ziemlich schnell getroffen. Wobei ich denke, dass die Wahrscheinlichkeit hier doch relativ gering ist, wenn wir im Dezember noch eine größere Reise antreten wollen. Aber mal schauen – vielleicht lässt sich ja was einrichten. You never know. Man darf ja auch einfach mal ambitioniert träumen – ob das nun realistisch ist oder nicht ist eine andere Frage! 🙂

Dezember: Vietnam & Thailand

Mein Cousin wird im Dezember in Thailand heiraten und unsere Familie plant schon, ob sie hinfliegen soll oder nicht. Ich würde total gerne dabei sein – Strandhochzeit – toll oder? Und wenn man schonmal in Thailand ist, dann nehme ich auch gleich noch Vietnam mit. Zumal mein Freund noch nie in Vietnam war und es höchste Zeit wird, dass er mein Heimatland kennenlernt.

IMG_0974

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

12 thoughts on “Meine Traumreiseziele 2016

  1. Wow, das nenne ich Ziele! Ich hoffe ja, dass meine Bewerbungsphase bald endet und ich einen vernünftigen Job finde, sodass ich ein regelmäßiges Einkommen verdiene. Dann werde ich auch auf Reisen sparen. Ich bin da nämlich deiner Meinung, dass man so viel reisen sollte, solange man es noch kann 🙂

  2. Oh jaaa! schöne Ziele! meine Liste kommt diese Woche auch noch!
    Riga war ich auf Abi-Reise. Wir waren in einer sehr coolen Bar, aber die fällt mir leider nicht mehr ein!

    liebst,
    Vicky // The Golden Bun

  3. Danke für den tollen Beitrag! Reise ist meine große Leidenschaft. ich habe schon viele Länder besucht. Mein nächstes Ziel ist die Antarktis. Mir wurde ein zuverlässiger Veranstalter antarktis expedition http://poseidonexpeditions.com/de/ empfohlen. Ich bin schon gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php