Namuang Wasserfälle auf Koh Samui

Im Rahmen unseres Thailandurlaub sind wir zu den Namuang Wasserfällen gefahren. Dies eignet sich gut für einen halben oder auch einen ganzen Tag, wenn man nach Ausflügen sucht. Vor Ort gibt es viele verschiedene Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben :

Namuang Wasserfälle auf Koh Samui

  • Seilbahn
  • Wasserrutsche
  • Klettern & Wandern hoch zum Wasserfall
  • Wasserbecken vor einem Wasserfall zum reinspringen
  • Offroadfahrzeug fahren

Aktivitäten, die ihr auf keinen Fall mitmachen solltet (mehr dazu weiter unten):

  • Elefantenreiten
  • Wildkatzenselfies + streicheln

Unser Tagesausflug zu den Namuang Wasserfällen auf Koh Samui

Wir sind an einem Nachmittag zu den Namuang Wasserfällen gefahren. Und ich kann euch den Ausflug nur empfehlen, weil es wirklich Spaß macht dort hochzuklettern und oben in das Becken vor dem Wasserfall zu springen. Der Aufstieg an sich kann komplett kostenlos sein und gegen Aufpreis kann man sich viele Aktivitäten „dazubuchen“. Mit dem Offroadfahrzeug hoch- und wieder hochzufahren kostet rund 100 Baht pro Kopf – allerdings lohnt sich das meiner Meinung nach nicht wirklich, weil man gefühlt nur 2 Minuten in dem Fahrzeug hochfährt. Die Strecke kann man auch gut selbst laufen, wenn man gesunde Beine und Füße hat. Darüber hinaus kann man oben mit der Seilbahn runterfahren oder aber auch auf der Wasserrutsche runterschliddern. Dies kostet glaube ich rund 100-200 Baht. Informiert ich vorab, ob der Wasserfall ausgetrocknet ist oder nicht. Laut den Angaben vor Ort kann es schonmal vorkommen, dass in der Trockenzeit kein Wasser da ist!

Mein oben  genanntes Video könnt ihr euch hier anschauen:

Die Koordinaten des Namuang Wasserfalls findet ihr hier.

Aktivitäten, die ihr beim Namuang Wasserfall vermeiden solltet

Ich war mir erst nicht sicher, ob ich darüber schreiben soll oder nicht, weil ich ja dann quasi auch noch „Werbung“ für eine Sache mache, die ich ablehne. Bei den Namuang Wasserfällen kann man Elefantenreiten, Wildkatzen (z.B. Tiger) streicheln und sich mit ihnen fotografieren lassen. Überhaupt besteht das Touristenangebot auf Koh Samui weitestgehend aus Angeboten, die in irgendeiner Weise etwas mit Tieren zu tun haben. Hahnen- oder Stierkämpfe, Schlangenshows, Fotos mit Äffchen, Fotos mit Wildkatzen, Elefantenreiten und bei einer Hotelanlage habe ich auch Aras in winzigen Käfigen gesehen. Ich fand es wirklich erschreckend wie viele Menschen (größtenteils Europäer) mit so viel Freude und Selbstverständlichkeit diese wilden Tiere angegrapscht haben, wie Eltern ihre Kinder nicht beobachten oder zu schimpfen, während diese vor dem Rüssel eines Elefanten herumfuchteln und kreischen. Das sie halt ihre 5€ bezahlen und gar nicht darüber nachdenken, wieso ein Tiger – ein wildes und gefährliches Tier – so ruhig rumliegt und sich von Fremden streicheln lässt. Ihr könnt hier einen Artikel oder hier dazu lesen.

2 thoughts on “Namuang Wasserfälle auf Koh Samui

  1. Diese Wasserfälle hab ich sogar neulich erst im Fernsehen gesehen. 😉 Da war es allerdings sehr viel voller als hier auf den Fotos… da war mein Eindruck echt ein ganz anderer als nun nach deinem Post!

    1. es kommt auch sicherlich darauf an, wann du da bist… es ist ja November – März ca Hochsaison und da ist dann sehr viel los. und wir haben zudem auch drauf geachtet Fotos zu machen auf denen keine fremden Leute zu sehen sind! Es ist also schon ziemlich stark besucht bei den Wasserfällen! 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php