Porto City Guide

Letztes Jahr bin ich mit meinen Freunden in Porto gewesen. Wir haben 5 Tage in Porto verbracht, als wir im Juni dort zu Besuch gewesen sind und hatten unglaubliches Glück mit dem Wetter. Es ist angenehm warm gewesen – der Wind am Strand verleitet einen jedoch dazu, den Sonnenschutz zu vergessen! Cremt euch auf jeden Fall gut ein, denn wir hatten alle Vier einen furchtbaren Sonnenbrand! Wie dem auch sei – auch wenn der Urlaub schon eine ganz lange Zeit vorbei ist, dachte ich, dass ich mal schön zusammenschreibe, was man in Porto so alles machen kann.

Transport in Porto

Porto ist nicht wahnsinnig groß und so ist es recht einfach und recht günstig sich fortzubewegen. Folgende Möglichkeiten habe ich genutzt, wobei ich sagen muss, dass ich beim nächsten Mal vermutlich einfach die ganze Zeit Uber fahren werde, weil ich es echt praktisch fand:

  • Bus fahren (Ticket Maximal 2€)
  • Uber fahren (Meistens haben wir pro Fahrt um die 5-6€ bezahlt)
  • Metro

Hotels in Porto

Da wir zu viert gewesen sind, wollten wir eine Ferienwohnung mieten, weil es so eben mehr Spaß macht, wenn man gemeinsam kochen, Karten spielen und Filme gucken kann. Allerdings habe ich euch ein paar Hotels rausgesucht, die ihr euch mal anschauen könnt. Wenn ich mit meinem Freund das nächste mal nach Porto fliege, habe ich auch schon ein paar Hotels rausgesucht, die mich ansprechen.

5 Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Porto

Vor einem Porto Urlaub braucht man eigentlich nicht wirklich eine große Planung – zumindest meinem Empfinden nach. Es reicht, wenn man sich eine recht zentrale Unterkunft sucht und dann einfach drauf losspaziert.

Ponto Dom Luís I: Die von Gustave Eiffel designte Stahlbrücke ist zentrales Baustück in Porto. Ob man von unten nach oben schaut oder auf die Brücke steigt um von ihr aus die City zu überblicken. Es ist wunderschön den Sonnenuntergang von da oben zu beobachten.

Kathedrale: Die Kathedrale von Porto ist Teil des Unesco Weltkulturerbes, also schon quasi Pflichtprogramm 🙂

Duero: Der Duero ist der drittlängste Fluss der iberischen Halbinsel, er fließt durch Spanien und durch Porto und mündet dann ins Meer. Ein Spaziergang entlang des Duero ist wundervoll, wenn er ist auch als sogenannter Portwein-Fluss bekannt. Das heißt Portwein und leckere Fischgerichte wird es hier in zahlreichen Restaurants geben.

Livraria Lello Bibliothek: Bei der Livraria Lello Bibliothek handelt es sich um eine wunderschöne Buchhandlung, die als einer der schönsten in Europa gilt. Schaut euch einfach mal die wundervollen Bilder online an und dann wollt ihr bestimmt auch unbedingt mal hier vorbei! Die Webseite findet ihr hier.

Spazieren & Klettern am Foz do Douro:  Am Steinstrand von Porto mit einem Rucksack voll Bier und Snacks herumklettern. Bei einem Sonnenuntergang mit Freunden dann ein Bier genießen und dabei ein paar Chips knabbern. So ein Lebensgefühl ist einfach klasse! Nehmt aber auf jeden Fall euren Müll wieder mit!

Restaurants in Porto

Wenn man an der Küste ist, dann gibt es so viele kulinarische Leckereien, die man genießen kann. Als wir in Porto gewesen sind, haben wir viel selbstgekocht, allerdings haben wir auch das ein oder andere Mal draußen gegessen. Im Folgenden habe ich euch ein Restaurantreview verlinkt und auch noch weitere Lokale rausgesucht, die ich als ansprechend empfand.

One thought on “Porto City Guide

  1. Ich war noch nie in Porto, aber es lohnt sich bestimmt! Mir gefällt dein kurzer, knackiger Beitrag, alles auf einen Blick 🙂 Den werde ich dann, wenn es mal nach Porto geht, sicher wieder aus dem Gedächtnis graben und nachlesen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php