Der Weg nach Seydisfjördur

W

Wie ich bereits in meinem Island Traveldiary berichtet habe, war der Weg nach Seydisjördur eine Art Aufholjagd. Da wir am Vortag nicht wie geplant die Südküste hinter uns lassen konnten, hatten wir an diesem Tag weniger Zeit, um die jeweiligen Stops ausgiebig zu genießen, da unsere Unterkunft 18:00 Uhr als latest Check – In angegeben hat und wir mindestens 8 Stunden Fahrt ohne Pausen hinter uns bringen mussten (auf verhältnismäßig wenig KM, aber hier fährt man eben langsamer und vorsichtiger; Strecke Vik – Seydisfjördur).

Continue reading
css.php